1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

DJK-Diözesanverbandstag am 21. und 22. März in Ensheim

DJK-Diözesanverband Speyer : „Sein Bestes geben“ als Motto beim Jubiläum

100 Jahre alt wird der DJK- Sportverband. Der Diözesanverbandstag wird Ende März in Ensheim begangen.

Der 30. DJK-Diözesanverbandstag des DJK-Sportverbands im Bistum Speyer am Sonntag, 22. März, wird ganz unter dem Jubiläumsmotto „Sein Bestes geben“ stehen. Willi-Günther Haßdenteufel, Diözesanvorsitzender, freut sich nicht nur, dass die 100 Jahre alt werdende DJK Ensheim Gastgeber ist, sondern auch auf die Podiumsdiskussion zum Thema und die Arbeitstagung am Vortag, die sich dem aktuell brennenden Thema „Gewalt im Sport und Präventionsmaßnahmen“ widmet.

Der Verbandstag am Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Kirche St. Peter in Ensheim, zu dem der geistliche Beirat, Militärdekan Michael Kühn, begrüßen wird. Im Anschluss daran treffe man sich im Pfarrheim, wo der Tag festlich eröffnet wird mit zahlreichen Gästen aus Kirche, Sport und Gesellschaft. Bei dieser festlichen Eröffnungsveranstaltung um 11 Uhr wird Georg Gitzinger, Saarländischer Rundfunk, ein Podiumsgespräch zum Thema „100 Jahre DJK: Tradition und Moderne“ moderieren. Teilnehmer werden sein Karl Grün, ehemaliger Diözesanvorsitzender in Würzburg, Willi-Günther Haßdenteufel, Diözesanvorsitzender Speyer, Militärdekan Michael Kühn, Geistlicher Beirat und Lisa Schuler, Mitglied Jugendausschusses. Die Plenarsitzung beginnt um 14.30 Uhr.

Einer guten Tradition folgend findet eine Arbeitstagung zum Thema „Gewalt im Sport und Prävention“ für Führungskräfte, Jugendleiter und Sportwarte am Samstag, 21. März, ab 14 Uhr im Pfarrheim, Schwester-Gottfrieda-Straße 7, Ensheim, statt. In Workshops zu den Themen „Prävention sexualisierte Gewalt“ wird Olaf von Knobelsdorff, Präventionsbeauftragter im Bistum Speyer, informieren, „Gewalt im Sport“ wird dargeboten von Andreas Brixner, Diplompädagoge, und Daniel Dieudonné, Sozialarbeiter. Es wird ein spannender Nachmittag.

Am Abend startet ein Festprogramm „100 Jahre DJK Ensheim“. Martin Warm, Vorsitzender der Ensheimer DJK, wird zahlreiche Gäste begrüßen, die ein abwechslungsreiches Programm erwarten dürfen. Begegnung Geselligkeit sind angesagt. Im Zentrum der Plenarsitzung am Sonntag wird die Diskussion und Verabschiedung eines aktualisierten und damit zeitgemäßen Leitbildes stehen. Im weiteren Verlauf der Versammlung werden der Vorstand gewählt und die entsprechenden Ausschüsse bestätigt beziehungsweise gewählt. Zu diesem höchsten Entscheidungsgremium des DJK-Sportverbandes im Diözesanverband Speyer werden 157 Delegierte, die 22 DJK-Vereine mit 10 000 Mitgliedern repräsentieren, erwartet.

Die DJK ist ein katholischer Sportverband. Dieser möchte Brücke sein zwischen Kirche und Sport, will Jugendlichen nicht nur Gemeinschaft und Sport bieten, sondern mehr, getreu dem Motto „Der Mensch geht vor“. Anfang 2018 trafen sich Delegierte aus ganz Deutschland zum DJK-Bundesjugendtag in Homburg. Dieser wird jährlich in einer anderen Stadt ausgetragen.