Seit Jahrzehnten im Unternehmen

„Wir haben Glück mit unseren Mitarbeitern und sind stolz auf sie“, sagt Armin Reinke, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Saarpfalz. Das gute Gefühl reichte das Unternehmen nun in Form von Ehrungen an die Treuesten weiter. 665 Dienstjahre bringen die Jubilare gemeinsam zusammen.

Die Ehrungen langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen im Mittelpunkt der Jubilarfeier der Kreissparkasse Saarpfalz (KSK) in Limbach . 17 Beschäftigte feierten ihr 25-jähriges Dienstjubiläum, sechs blicken bereits auf 40 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück.

Gute und engagierte Mitarbeiter seien die besten Voraussetzungen für den Erfolg eines Unternehmens, würdigte der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Saarpfalz, Armin Reinke, auch im Namen seines Kollegen Ralph Marx das Engagement und die Treue der Jubilare. "Wir haben Glück mit unseren Mitarbeitern und sind stolz auf sie", fügte er hinzu. Die Mitarbeiter fühlten sich in ihrem Unternehmen wohl, seien mit der Region verwachsen, seien bereit, alles zu geben, sich stetig weiter zu entwickeln, um die Zukunft des Unternehmens gewappnet zu sein, so der KSK-Vorstandsvorsitzende: "Unser Erfolg ist eine persönliche Leistung, nämlich Ihre Leistung", würdigte Reinke nicht nur die Jubilare, sondern auch die übrigen Beschäftigten. Die durchschnittliche Tätigkeit in einer Firma liege bei 10,8 Jahren, stellte er die lange Betriebszugehörigkeit der KSK-Jubilare heraus. Mit seiner Bemerkung "Mehr als 15 Jahre bedeutet juristisch lebenslänglich", erntete Reinke zunächst ungläubige Blicke im Publikum.

Die Jubilare seien "Vorbild für alle die, die bei der Sparkasse neu sind oder angefangen haben", erklärte Landrat Theophil Gallo , Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kreissparkasse Saarpfalz, angesichts der langjährigen Beschäftigung dieser Mitarbeiter: "Das ist bemerkenswert und in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr selbstverständlich." Zusammen mit Landrat Gallo und seinem Vorstandskollegen Ralph Marx zeichnete Armin Reinke die 23 Jubilare aus.

Auf vier Jahrzehnte Sparkassenzugehörigkeit können Lore Germann, Bodo Lehmann, Annette Schwartz, Harald Seyferth, Werner Vogelgesang sowie Herta Wagner zurückblicken.

Seit einem Vierteljahrhundert arbeiten bei dem Unternehmen Andrea Blatt, Anke Gessner, Carmen Gräff, Susanne Hager-Geörg, Jörg Hoffmann, Jutta Jung, Martina Jung, Christian Müller, Sabine Rößler, Andrea Schmitt, Susanne Schumacher, Kerstin Schydlo, Eric Suleder, Heidi Suleder, Christine Thomas, Heike Wagner und Elke Wasemann.

Man könne es auch in Zahlen ausdrücken, unterstrich Reinke mit Blick auf insgesamt 665 Jahre aller Jubilare. Eine stolze Zahl, so Reinke, doch es handele sich dabei nicht um Zahlen, sondern um Menschen, die "mit ihrer Leistung und Energie" die Sparkasse dahin entwickelt haben, wo sie sie heute stehe.