„Fange jetzt erst an zu begreifen, was eigentlich passiert ist“ Grausamer Fall von Tierquälerei in Kirkel: Unbekannter verstümmelt Kaninchen

Kirkel · Selbst eine erfahrene Tierschützerin hat so etwas noch nicht erlebt: In Kirkel-Altstadt wurden einem Kaninchen die Löffel abgeschnitten. Von dem Täter oder den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die junge Familie, der das Tier gehört, ist bestürzt und ratlos, warum jemand so etwas Grausames tut.

Ein Unbekannter verstümmelte in Kirkel ein Kaninchen. (Symbolbild)

Ein Unbekannter verstümmelte in Kirkel ein Kaninchen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Paul Zinken

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Samstag werden. Doch als Philipp A. mit seiner Familie von einem Besuch der Schwiegereltern zurückkommt, merkt er sofort, dass etwas nicht stimmt. Eines der sieben Kaninchen der Familie kauert neben dem Gehege im Garten. Auf den zweiten Blick wird Philipp A. klar, was hier passiert sein muss: Dem Tier wurden offenbar brutal die Löffel abgeschnitten.