Lob für persönliches Engagement

Es sei heute keineswegs mehr selbstverständlich, so lange in einem Unternehmen tätig zu sein, würdigte Kreisbeigeordneter Theophil Gallo die Jubilare. Er vertrat Landrat Clemens Lindemann. 17 Mitarbeiter wurden für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt.

Ehrungen für langjährige Betriebszugehörigkeit standen im Mittelpunkt der Jubilarfeier der Kreissparkasse Saarpfalz (KSK). 17 Beschäftigte feierten ihr 40. Dienstjubiläum, und 14 ihr 25. Acht Mitarbeiter, die in die Freistellungsphase beziehungsweise in den Ruhestand getreten sind, wurden an diesem Abend vom den beiden Vorstandsmitgliedern Armin Reinke und Ralph Marx verabschiedet.

"Gute und engagierte Mitarbeiter machen den Erfolg eines Unternehmens aus", würdigte Reinke das persönliche Engagement und die Bereitschaft der Jubilare, die weitere Umstrukturierung und die permanente Neuausrichtung der Sparkasse mitzutragen. Es seien Menschen, die sich in ihrem Unternehmen wohlfühlten, die in der Region verwurzelt seien. "Sie geben der Sparkasse ein Gesicht."

Es sei in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, dass Mitarbeiter so lange in einem Unternehmen beschäftigt seien, würdigte Kreisbeigeordneter Theophil Gallo im Namen von Landrat Clemens Lindemann das Engagement der KSK-Jubilare.

Auf 40 Jahre kommen Gabi Bleif, Klaus Eberle, Doris Forsch, Eckhard Geißel, Klaudia Grimm, Irene Hemmer, Peter Jegerczyk, Gisela Materne, Elisabeth Müller , Johanna Müller, Rita Müller, Monika Reichardt, Chistel Schäfer, Christine Weber, Harald Weyers, Peter Zöllner und Ursula Zutter. Seit 25 Jahren gehören Carsten Altherr, Claudia Burger, Jürgen Fuchs , Petra Geibig, Uwe Hunsicker, Andrea Ingrao, Frank Jacobi, Pia Jäger, Stephanie Kihm, Jürgen Müller, Thomas Scheid, Nicole Schmidt, Hans Schütz und Susanne Schwarz an. In die wohlverdiente Altersteilzeit und den Ruhestand wurden Anita Becker, Christine Braß, Maria Hilpert, Gisela Materne, Johanna Müller, Ursula Stahl, Klaudia Grimm sowie Hans Schütz verabschiedet. Abgerundet wurde die Jubilarehrung mit einem ansprechenden Rahmenprogramm und einem gemütlichen Beisammensein.