1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Verteidigung: Polizei und Stadt helfen Frauen bei Selbstverteidigung

Verteidigung : Polizei und Stadt helfen Frauen bei Selbstverteidigung

In Kooperation mit dem Polizeisportverein Neunkirchen bietet die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, Anke Michalsky, erneut einen Selbstverteidigungskurs für Frauen ab 18 Jahren an. An zwölf Terminen werden ab Anfang September dabei die Bereiche Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung durchgenommen, wobei auch ein Vortrag des Landespolizeipräsidiums und des Frauennotrufs Saarland Bestandteil ist. Der Kurs kostet 45 Euro und beinhaltet zwölf Termine in der Sporthalle des Jugenddorfs in Schwarzenbach. Der Abschlussparcours findet am 1. Dezember in der Tiefgarage der Stadtverwaltung statt. Beginn des Kurses ist am 1. September von 18.30 bis 20 Uhr. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Trainer des Kurses sind, wie bereits bei zwei Kursen zuvor, die Eheleute Marliese und Dieter Winkel.

In Kooperation mit dem Polizeisportverein Neunkirchen bietet die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, Anke Michalsky, erneut einen Selbstverteidigungskurs für Frauen ab 18 Jahren an. An zwölf Terminen werden ab Anfang September dabei die Bereiche Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung durchgenommen, wobei auch ein Vortrag des Landespolizeipräsidiums und des Frauennotrufs Saarland Bestandteil ist. Der Kurs kostet 45 Euro und beinhaltet zwölf Termine in der Sporthalle des Jugenddorfs in Schwarzenbach. Der Abschlussparcours findet am 1. Dezember  in der Tiefgarage der Stadtverwaltung statt. Beginn des Kurses ist am 1. September von 18.30 bis 20 Uhr. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Trainer des Kurses sind, wie bereits bei zwei Kursen zuvor,  die Eheleute Marliese und Dieter Winkel.

Anmeldungen  sind ab sofort bei  Anke Michalsky im Rathaus Homburg unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 11 43 oder per E-Mail unter anke.michalsky@homburg.de möglich.