Gersheim: L 102-Erneuerung mit Sperrung

Gersheim : L 102-Erneuerung mit Sperrung

Am Montag, 9. Oktober, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erneuerung der L 102 zwischen Gersheim und Medelsheim beginnen. Vorgesehen ist die Sanierung eines 600 Meter langen Abschnitts in Höhe Erzental. Neben dem Fahrbahnaufbau werden auch Fahrbahnränder und Bankette befestigt. Die Maßnahme wird rund eine Woche dauern.

Die Arbeiten können wegen unzureichender Fahrbahnbreite aus verkehrssicherheitstechnischen, arbeitsschutzrechtlichen und bautechnischen Gründen nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Der Verkehr wird über Gersheim und Seyweiler umgeleitet. Der LfS rechnet während der Bauzeit mit geringen Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen. In die Maßnahme investiert der LfS 250 000 Euro Landesmittel. Wie das Verkehrsunternehmen Bliestalverkehr GbR mitteilt, kommt es aufgrund der Vollsperrung der L 102 zwischen Gersheim und Medelsheim zu Umleitungen im Linienverkehr.

Betroffen sind die Buslinien 577 und 578, die ab Gersheim über die L 201 nach Walsheim und Seyweiler nach Medelsheim umgeleitet werden. In der Gegenrichtung erfolgt die Umleitung entsprechend. Die Haltestelle Gersheim Erzental auf der L 102 wird nicht bedient.

Infos im Kundenzentrum von Bliestalverkehr in Blieskastel, Bliesgaustraße 3, Tel. (0 68 42) 891 -66 62.

Mehr von Saarbrücker Zeitung