1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Erbacher Ringer müssen am Samstag zum AC Heusweiler

Erbacher Ringer müssen am Samstag zum AC Heusweiler

Erbach. An diesem Samstag, 14. November, sind wieder die beiden Aktivenmannschaften der KSG Erbach im Einsatz. Die Oberliga-Ringer führen mit 18:2 Zählern vor dem KSV St. Ingbert (17:5) und dem KSV Eppelborn (15:3) die Tabelle an. Im vorletzten Kampf der regulären Runde gastiert die Mannschaft von Trainer Harald Widmann um 17.30 Uhr beim Tabellensechsten AC Heusweiler II

Erbach. An diesem Samstag, 14. November, sind wieder die beiden Aktivenmannschaften der KSG Erbach im Einsatz. Die Oberliga-Ringer führen mit 18:2 Zählern vor dem KSV St. Ingbert (17:5) und dem KSV Eppelborn (15:3) die Tabelle an. Im vorletzten Kampf der regulären Runde gastiert die Mannschaft von Trainer Harald Widmann um 17.30 Uhr beim Tabellensechsten AC Heusweiler II. Den Hinkampf gewannen die Erbacher mit 32:8. Dabei punkteten Steven Pirrung (kampflos), Armin Breit, Maik Stricker, Andreas Kubiak, Konstantin Meier, Steven Albrecht, Roman Meier und Falah Hassan Salman. "Wir wollen in Heusweiler unbedingt gewinnen und als Meister in die Aufstiegsrunde hineingehen", sagt Widmann. Die Zweite gastiert in der Landesliga um 19.30 Uhr beim SCE Humes. In der Hinrunde unterlagen die Erbacher denkbar knapp mit 15:16. Allerdings steht die junge Erbacher Mannschaft mit 0:20 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und ist daher in Humes nur Außenseiter. sho