1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Bexbach

Traum, Meditation und Gebet im Konzert

Traum, Meditation und Gebet im Konzert

Das Landesjugendchor Rheinland-Pfalz spielte am vergangenen Freitagabend in der Christuskirche in Oberbexbach. Aufgeführt wurden Werke von Janequin, Lotti, Brahms, Schumann, Deruflé, Rheinberger, Rachmaninoff und Whitacre.

Ein beeindruckendes musikalisches Ereignis erlebten die Besucher beim Auftritt des Landesjugendchores Rheinland-Pfalz am vergangenen Freitagabend in der Christuskirche in Oberbexbach . Unter dem Motto "Nachtgedanken" präsentierten die Sängerinnen und Sänger ihr aktuelles Liedprogramm mit Beiträgen, die sich alle dem Thema "Nacht" näherten. Dabei ging es um Traum, Meditation und Gebet, aber auch um Naturerscheinungen wie Dämmerung, Abendrot sowie Mondaufgang.

Zu hören waren Werke von Janequin, Lotti, Brahms, Schumann, Deruflé, Rheinberger, Rachmaninoff oder Whitacre. Unter der Leitung von Gastdirigent Dominique Tille aus Lausanne nahm der Chor die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Traumreise durch die Nacht. "Wir singen Stücke von 1600 bis heute in französischer, lateinischer, deutscher und englischer Sprache und lassen in der Christuskirche Musik aus Raum und Zeit zur Meditation erklingen", betonte Albrecht Schneider, dem seit Gründung des Landesjugendchores 1982 die künstlerische und organisatorische Verantwortung obliegt. Dem Auswahlensemble gehören Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 30 Jahre an, die sich in besonderer Weise dem Chorgesang verschrieben haben. Viele Mitglieder seien Landes- und Bundessieger bei "Jugend musiziert", wies Schneider auf das hohe Niveau des Chores hin.

"Wir treffen uns drei Mal im Jahr in den Ferien für 14 Tage, um ein komplett neues Programm einzustudieren", erzählte Schneider. In den vergangenen Tagen habe man sich in der Homburger Jugendherberge intensiv auf die beiden Auftritte in der Christuskirche Oberbexbach und in der Pfarrkirche St. Michael in Homburg vorbereitet, berichtete Schneider. Am Ende dieses Gesellschaftsprojektes soll nach dem mittlerweile abgeschlossenen musikalischen Teil eine Choreografie geschaffen werden für ein Chor-Theater, im Frühjahr 2015 als Nachtkonzert aufgeführt wird. Einen kleinen Vorgeschmack bekam das begeisterte Publikum am Freitag. Sie durften die hohe künstlerische Leistung sowie die stimmlichen und musikalischen Fähigkeiten des Landesjugendchores genießen. "Ein besonderer Konzertgenuss", stellte Manfred Schulte fest.

Die Chormitglieder waren in unterschiedlichen Formationen an verschiedenen Stellen der Kirche unterwegs. Eines der jungen Chormitglieder war Sandra Gerlach. Die ehemalige Schülerin des Musikgymnasiums in Montabaur, die nun in Lübeck Gesang studiert, gehört seit zwei Jahren dem Ensemble an. Sie sei fasziniert, mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern ein abwechslungsreiches Programm für ein Konzert einzustudieren, berichtete Gerlach. Ganz begeistert sei sie von Gastdirigent Dominique Tille: "Er versprüht so viel Lebensfreude, die sich auf den gesamten Chor überträgt." Für diese Erfahrung und diesen Spaß opfere sie gerne ihre Semesterferien.

Übrigens: Die Spenden, die bei diesem Konzert gesammelt wurden, kommen der protestantischen Kirchengemeinde Oberbexbach für die Unterhaltung der Orgel zugute.