Wieder Eisschwimmen am Itzenplitzer Weiher

Eisschwimmen : Am Sonntag ist wieder Mut gefragt

Die Merchweiler Seelöwen laden zum Eisschwimmen am Itzenplitzer Weiher ein.

Egal ob Eis oder nicht, ein Spektakel wird es allemal. Am Sonntag, 13. Januar, laden die Merchweiler Seelöwen ab 14 Uhr wieder alle Wasserfreunde zum Itzenplitzer Weiher ein. Zum Baden im eiskalten Wasser. Für die Sicherheit der Mitschwimmer sind DLRG Illingen und DRK Heiligenwald vor Ort. Gemäß dem Motto „Back to the roots“ konzentriert sich die Veranstaltung in diesem Jahr auf das gemeinsame Baden beim Eisfasching, gerne in ausgefallenen wasserfesten Kostümen. Für eine bessere Organisation wird um Anmeldung über die Homepage der Seelöwen: www.eisschwimmen.de gebeten. Dort gibt es auch Infos zum Eisschwimmen insgesamt und den gesundheitlichen Voraussetzungen. Die Schwimmer sollten spätestens um 13.30 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände sein und sich beim Veranstalter gemeldet habe.

Für diejenigen, die lieber nur beim Zuschauen mitbibbern wollen, gibt es warme Getränke, selbst gebackenen Kuchen und Rostwürstchen. Dabei werden die Seelöwen von der Ki-Ka-Ju Merchweiler und dem Angelsportverein Heiligenwald unterstützt. Die Merchweiler Seelöwen spenden den Erlös des Neujahrsschwimmens traditionell für einen guten Zweck. 2018 wurde die Aktion „Bewegung für Luca“ mit 1300 Euro unterstützt. Dieses Jahr ist es der ASB-Wünschewagen, der Menschen in ihrer letzten Lebensphase mit medizinischer Unterstützung zu einem Wunschziel bringt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung