| 19:04 Uhr

Die Rekordjagd geht weiter

Bubach-Calmesweiler. Die Original Bubacher Dorfdudler feiern ihr 25-jähriges Bestehen mit viel Musik und vielen Höhepunkten. Von Samstag bis Montag, 10. bis 12. August, geht es rund am "Borre Eck". Los geht's am Samstagabend mit dem Dorfdudlerfleischfestival. Nach dem Schwenker-Weltrekord, der riesengroßen Lyonerpfanne, dem Dudlerpils, kommt in diesem Jahr eine neue Idee vom Dudlerchef Andreas. Als ganz besonderer Höhepunkt wird ein Spießbraten von 25 Metern Länge an einem riesigen Spieß gebraten. Ab sofort gibt es für den Spießbraten Karten im Vorverkauf: Im Vereinslokal "Gasthaus Schweitzersch" in Bubach am "Borre Eck", bei allen mit einem Plakat ausgewiesenen Vorverkaufsstellen und bei allen aktiven Musikern der Original Bubacher Dorfdudler. Pro verkaufter Portionen gehen 50 Cent an "ein Herz für Kinder".Der Musikverein Harmonie Wiesbach wird unter der Leitung von Carlo Welker den Samstagabend musikalisch eröffnen. Anschließend gibt es Tanzmusik bis zum Abwinken von der Band Sunflower.

Bubach-Calmesweiler. Die Original Bubacher Dorfdudler feiern ihr 25-jähriges Bestehen mit viel Musik und vielen Höhepunkten. Von Samstag bis Montag, 10. bis 12. August, geht es rund am "Borre Eck". Los geht's am Samstagabend mit dem Dorfdudlerfleischfestival. Nach dem Schwenker-Weltrekord, der riesengroßen Lyonerpfanne, dem Dudlerpils, kommt in diesem Jahr eine neue Idee vom Dudlerchef Andreas. Als ganz besonderer Höhepunkt wird ein Spießbraten von 25 Metern Länge an einem riesigen Spieß gebraten. Ab sofort gibt es für den Spießbraten Karten im Vorverkauf: Im Vereinslokal "Gasthaus Schweitzersch" in Bubach am "Borre Eck", bei allen mit einem Plakat ausgewiesenen Vorverkaufsstellen und bei allen aktiven Musikern der Original Bubacher Dorfdudler. Pro verkaufter Portionen gehen 50 Cent an "ein Herz für Kinder".Der Musikverein Harmonie Wiesbach wird unter der Leitung von Carlo Welker den Samstagabend musikalisch eröffnen. Anschließend gibt es Tanzmusik bis zum Abwinken von der Band Sunflower.



Sonntag und Montag stehen ganz im Zeichen der Blasmusik. Die Original-Bubacher-Dorfdudler werden den Sonntagmorgen mit einem Frühschoppenkonzert eröffnen. Es wird auch einen Fassanstich mit ganz viel Prominenz geben, heißt es in der Ankündigung. Also steht für den beliebten Fassanstich der nächste Höhepunkt an. Ein Schirmherr-Dreigestirn setzt sich zusammen aus dem Direktor der Groswald-Brauerei, Alexander Kleber, dem Chef der Landesmedienanstalt, Dr. Gerd Bauer und dem "Almebi" von der SR3 "Sommeralm".

Ab 14 Uhr unterhält der Musikverein Piesbach unter der Leitung von Christian Rau, selbst aktiver Musiker der Original Bubacher Dorfdudler. Von 16 bis 18 Uhr spielen die Musikfreunde aus Breitfurt.

Für 18 Uhr konnten die Original Buchwald-Musikanten gewonnen werden. Sie sind bekannt für Blasmusik vom Feinsten und jede Menge Stimmung und Gaudi. Der Montag wird wie gewohnt eröffnet mit der No-da-Schicht-Party und zum Abschluss heizen die Original Bubacher Dorfdudler noch einmal so richtig ein. red

original-bubacher-



dorfdudler.de