Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:02 Uhr

Stell-Dich-Ein in St. Marien
Ein weihnachtliches „Chillout“

Neunkirchen.

In der letzten Adventsmusik am Samstag, 23. Dezember, 19.30 Uhr, wird zu einem Stell-Dich-Ein eingeladen: In diesem unkonventionellen Format laden Angela Speis, Tim Sturm, die Jugendband St. Marien unter der Leitung von Jan Brögger und andere in einer Art weihnachtlichem „Chillout“ dazu ein, sich mithilfe der Sinne Riechen, Hören, Sehen, Schmecken unmittelbar vor Weihnachten der Frage nachzugehen: Was ist Weihnachten? Dabei musizieren Milena Eisenbeis, Trompete, Jonas Eisenbeis am Schlagzeug, Adrian Eisenbeis, Gitarre, Anna Rossien, Flöte, und Christina Michel und Jacqueline Fuhrmann, Gesang, neben bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern auch Musik von den Toten Hosen, Katja Ebstein und neue geistliche Lieder.
Die künstlerische Leitung der Neunkircher Adventsmusiken obliegt dem Kirchenmusiker an St. Marien, Jan Brögger. Die Adventsmusiken werden unterstützt vom Förderverein „Musikfreunde St. Marien“. Der Eintritt ist frei, Spenden sind allerdings durchaus willkommen, so die Organisatoren.