1. Saarland
  2. Neunkirchen

Die Polizei Neunkirchen meldet mehrere Vorfälle vom Wochenende.

Polizeimeldungen : Drogen, Einbruch, Steinewerfer

Mit unterschiedlichen Delikten hatte es die Polizei in Neunkirchen am Wochenende zu tun.

(pra) Viel zu tun hatte die Polizei im Kreis Neunkirchen am Wochenende. So kam es etwa in Merchweiler am Freitagnachmittag, gegen 13 Uhr, zu einem versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahl in der Uhlandstraße. Von einem Nachbarn wurden zwei Tatverdächtige gesehen, die versuchten, ein Fenster aufzuhebeln, und sofort zu Fuß flüchteten, als sie merkten, dass sie beobachtet wurden, teilt die Polizei mit. So konnte ein Eindringen in die Wohnung verhindert werden. Bei den beiden Tatverdächtigen soll es sich um zwei Mädchen im Alter von etwa 17 bis 18 Jahren handeln, die dunkle Steppjacken trugen.

In der Nacht auf Samstag, gegen 00.10 Uhr, ist es zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn in der Kleiststraße in Neunkirchen gekommen. Ein 19 Jahre alter Mann rollte um diese Uhrzeit seine Mülltonne in den Hof, da er eigenen Angaben zufolge zuvor keine Zeit dazu hatte. Dies missfiel offensichtlich einem 50 Jahre alten Nachbarn. Dieser rief zuerst aus dem Fenster „was das solle“ und habe dann einen faustgroßen Stein nach dem „Störer“ geworfen. Der Stein verfehlte den 19-Jährigen nur knapp. Gegen den 50-Jährigen wird nun eine Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung erhoben.

Ebenfalls in der Nacht auf Samstag, gegen 02.40 Uhr, wurde der Fahrer eines Ford Fiesta in der Eisenbahnstraße in Illingen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der 18 Jahre alte Fahranfänger unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei seiner Durchsuchung konnte noch ein Tütchen mit Marihuana entdeckt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

In Wiebelskirchen wurde in der Nacht zum Samstag in der Straße Am Friedhof von einem Anhänger Werkzeug gestohlen. Es handelt sich um eine Aluleiter, Besen und Rechen sowie um eine blaue Sackkarre. Die Schadenshöhe wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

In der gleichen Nacht kam es in der Ziehwaldstraße in Neunkirchen zu einem Verkehrsunfall an einem geparkten weißen BMW. Hierbei wurde der vordere Stoßfänger beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Am Samstagmittag wurde ein versuchter Einbruchsdiebstahl in die Kita in Wiebelskirchen in der Prälat-Schütz-Straße bemerkt. An einem Fenster an der Gebäudevorderseite konnte eine Vielzahl an Hebelspuren festgestellt werden. Das Fenster konnte nicht geöffnet werden, allerdings entstand am Alu-Rahmen ein Sachschaden.

In der Nacht zum Samstag kam es in der Rohrbacher Straße in Spiesen zu einem Verkehrsunfall. Ein geparkter Audi wurde dabei am linken Kotflügel beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

In der Nacht auf Sonntag wurden von der Polizeiinspektion Neunkirchen Verkehrskontrollen in mehreren Gemeinden im Landkreis durchgeführt. Hierbei wurde ein 42 Jahre alter Autofahrer aus Neunkirchen in der Zweibrücker Straße kontrolliert. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand und bei seiner Fahrweise Fahrfehler festgestellt wurden, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. In Schiffweiler wurde ein 27 Jahre alter Mann aus Merchweiler kontrolliert. Dieser war mit seinem Auto mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der Mann stand unter Alkohol- und zudem noch unter Betäubungsmitteleinfluss. Ihm wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Bei einer weiteren Kontrolle in Neunkirchen wurde ein 19 Jahre alter Fahranfänger aus Oberthal kontrolliert. Bei dem Fahrer konnten Alkohol- und Drogeneinfluss festgestellt werden. Bei einer Durchsuchung konnten noch mehrere Konsumeinheiten an Cannabis beschlagnahmt werden. Auch diesem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Wer Hinweise zu einem der oben genannten Fällen geben kann, möchte sich bitte bei der Polizeiinspektion in Neunkirchen melden unter Telefon (0 68 21) 20 30.

saarland.de/polizei