| 20:18 Uhr

Das Miteinander fördern

Neunkirchen. Vor kurzem haben Bürger der Mittelstadt in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes in der Schlossstraße die Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte (BINS) gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Verbesserung des Wohnumfeldes

Neunkirchen. Vor kurzem haben Bürger der Mittelstadt in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes in der Schlossstraße die Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte (BINS) gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Verbesserung des Wohnumfeldes. Der Verein hat die Aufgabe, als Bindeglied zum Projekt "Soziale Stadt" das Zusammenleben verschiedener Gruppen und Nationalitäten in Neunkirchen durch Aktionen und Angebote anzuregen, zu unterstützen und zu fördern. Zur Vorsitzenden wurde Ulrike Heckmann, zu ihrem Stellvertreter Nihat Güler gewählt. Das teilt die Stadt mit. redKontakt: Ulrike Heckmann, Tel. (06821) 8 96 36.