1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Vortrag in Losheim über die Behandlung von Gelenkerkrankungen

Vortrag in Losheim : Wie Gelenkschädigungen behandelt werden können

Der Orthopäde Dr. Michael Kunz bietet einen Vortrag.

Über die Behandlung von Gelenkerkrankungen spricht der Orthopäde und Unfallchirurg Dr. Michael Kunz am kommenden Mittwoch, 4. Dezember, in Losheim. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr im großen Querflur im ersten Obergeschoss der Marienhausklinik St. Josef Losheim. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Gelenkerkrankungen: minimalinvasive Behandlungsmöglichkeiten“.

Die Mobilität des Menschen hängt vom Zustand seiner Gelenke ab. Solange die Oberfläche des Gelenkknorpels glatt und unversehrt ist, kann man ein selbstbestimmtes Leben führen. Wenn jedoch der Knorpel verletzt wird, dann ist jede Bewegung mit Schmerzen verbunden.

Die Gründe für eine Gelenkschädigung sind vielfältig – Unfall, Übergewicht, Fehlstellung, Bewegungsmangel oder auch eine genetische Veranlagung. Dass die Behandlung einer solchen Schädigung für den Patienten schonend verlaufen kann, möchte Dr. Michael Kunz bei seinem Vortrag aufzeigen.

Der Referent informiert über minimalinvasive Behandlungsmöglichkeiten, deren Vorteile er wie folgt beschreibt: „Mit der Arthroskopie können wir vielfach Verletzungen und verschleißbedingte Veränderungen in den Gelenken operieren und dabei das natürliche Gelenk erhalten.“ Kunz wird die Besucher über Operationsverfahren und Therapiemöglichkeiten informieren, mit deren Hilfe die Beweglichkeit des Patienten wiederhergestellt werden soll.

Die Teilnahme ist kostenlos.