Stefan Jakobs aus Losheim wurde für seine 150. Blutspende geehrt

Vielfache Lebensretter : Stefan Jakobs aus Losheim für seine 150. Blutspende geehrt

Zum jüngsten Blutspendetermin in der Grundschule Losheim sind wieder viele Spender gekommen. Eingeladen hatte der Ortsverein Losheim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Der Ablauf bei einer solchen Spende ist den fleißigen Mehrfachspendern schon bestens bekannt: Anmelden, Fragebogen ausfüllen, Voruntersuchung.

Alles okay? Dann geht’s los. Im Spenderaum, links oder rechts, welcher Arm ist der beste? Alles läuft gut und ohne Probleme ab.

Bei der Ehrung für besonders verdiente Mehrfachspender gab es dieses Mal eine Besonderheit. Stefan Jakobs aus Losheim spendete zum 150. Mal sein Blut – insgesamt hat er also bereits 75 Liter gespendet. Frank Thome kam 125 Mal zu einem Blutspendetermin, Wolfgang Koch 75 Mal. 25 Mal kam Alexander Schweiger.

Der DRK-Vorsitzende Gerd Buchmann und Christoph Ernwein vom Blutspendedienst aus Bad Kreuznach bedankten sich bei den Spendern und lobten sie für ihre Treue. Blut kann man nicht ersetzen, dafür brauch man Spender. Mit dem gespendeten Blut wird kranken Menschen geholfen. Auch Bürgermeister Helmut Harth bedankte sich bei den Spendern und ging mit gutem Beispiel voran. Auch er spendete.

Die geehrten Mehrfachspender erhielten Urkunde, Ehrennadel und ein Geschenk vom DRK und der Gemeinde. Als Dankeschön vom Blutspendedienst erhielt jeder eine Dose Fleur de Sel.