1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Am Donnerstag: Podiumsdiskussion zur geplanten Bioerdgas-Anlage

Am Donnerstag: Podiumsdiskussion zur geplanten Bioerdgas-Anlage

Merzig. Seit Monaten wird über die geplante Bioerdgas-Anlage diskutiert, die nahe der früheren EVS-Deponie entstehen soll. Am morgigen Donnerstag, 11. März, 18 Uhr, laden nun die Stadtwerke Merzig, die zu dem potenziellen Betreiber-Konsortium der Anlage gehören, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über das Für und Wider der Anlage in die Stadthalle Merzig ein

Merzig. Seit Monaten wird über die geplante Bioerdgas-Anlage diskutiert, die nahe der früheren EVS-Deponie entstehen soll. Am morgigen Donnerstag, 11. März, 18 Uhr, laden nun die Stadtwerke Merzig, die zu dem potenziellen Betreiber-Konsortium der Anlage gehören, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über das Für und Wider der Anlage in die Stadthalle Merzig ein. Auf dem Podium werden sitzen: Friedrich Wolf, Geschäftsführer der Bioenergie-Sparte des Energiekonzerns Eon, dem Hauptgesellschafter des Betreiberkonsortiums; Daniel Barth, Geschäftsführer der Stadtwerke Merzig; Richard Schreiner, Präsident der Landwirtschaftskammer; Karl-Rudi Reiter, stellvertretender Landesvorsitzender des Naturschutzbundes (Nabu), der dem Projekt ablehnend gegenübersteht; Dieter Ulrich, Sprecher der Bürgerinitiative gegen die Bioerdgasanlage; Karin Arnold vom Wuppertal-Institut, das sich mit erneuerbare Energien beschäftigt. Die Diskussionsveranstaltung wird von Ex-SR-Chefredakteur Axel Buchholz moderiert. cbe