1. Saarland

Mehr Spaß beim Sport mit dem Pezziball

Mehr Spaß beim Sport mit dem Pezziball

Pezzibälle sind preiswerte Trainingsgeräte. Je nach Größe kosten sie zwischen 15 und 35 Euro. Die gängigen Umfänge reichen von 45 bis 75 Zentimeter. Es gibt zahlreiche Dehnungs- und Kräftigungs-Übungen mit dem Pezziball, die nur wenige Minuten Zeit in Anspruch nehmen, das Wohlbefinden und die körperliche Fitness jedoch spürbar steigern

Pezzibälle sind preiswerte Trainingsgeräte. Je nach Größe kosten sie zwischen 15 und 35 Euro. Die gängigen Umfänge reichen von 45 bis 75 Zentimeter. Es gibt zahlreiche Dehnungs- und Kräftigungs-Übungen mit dem Pezziball, die nur wenige Minuten Zeit in Anspruch nehmen, das Wohlbefinden und die körperliche Fitness jedoch spürbar steigern. Hinzu kommen Übungen, die das Gleichgewicht und die Koordination verbessern. Mit dem Pezziball kann man allein oder gemeinsam mit einem Partner trainieren. Wer zweimal pro Woche 15 bis 20 Minuten lang übt, wird erstaunliche Fitness-Erfolge erzielen.Als Schul- und Büromöbel sind Pezzibälle allerdings nicht zu empfehlen. Sie führen zu einem instabilen Sitzen mit viel zu weiten Bewegungen nach allen Seiten hin. Schon nach einer kurzen Sitzdauer von nur fünf Minuten treten Verspannungen in der Bein- und Rückenmuskulatur auf. Unterer Rücken, Schultergürtel und Kopfregion sind besonders betroffen. Die verspannte Muskulatur belastet Wirbelsäule und Bandscheiben. Auf einem Sitzball die Balance zu halten, erfordert hohe Aufmerksamkeit und Konzentration. Dadurch ermüdet der Körper schnell und nimmt eine nach vorn gekrümmte "Schonhaltung" ein.