1. Saarland

Jubel für kleine und große Läufer

Jubel für kleine und große Läufer

Oppen. In der Lücknerarena in Oppen gingen zum vierten Mal die saarländischen Laufmeisterschaften für Förderschulen über die Bühne. Rund 350 Schüler aus 19 saarländischen Förderschulen für geistige Entwicklung (G) und Förderschulen Lernen (L) sowie von der Louis-Braille-Schule für Blinde und Sehbehinderte in Lebach gingen an den Start

Oppen. In der Lücknerarena in Oppen gingen zum vierten Mal die saarländischen Laufmeisterschaften für Förderschulen über die Bühne. Rund 350 Schüler aus 19 saarländischen Förderschulen für geistige Entwicklung (G) und Förderschulen Lernen (L) sowie von der Louis-Braille-Schule für Blinde und Sehbehinderte in Lebach gingen an den Start.Ausrichter der Laufmeisterschaften war die SSV Oppen, die sie zusammen mit dem saarländischen Bildungsministerium, der Gemeinde Beckingen, dem Verein Special Olympics Saarland und dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Saarland veranstaltete. Gut 50 Helfer vom Ausrichterverein, von der Freiwilligen Feuerwehr Oppen sowie von der Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule in Beckingen waren im Einsatz. Nach Altersklassen und Schulformen gestaffelt, absolvierten die Teilnehmer aus dem ganzen Saarland verschieden lange Laufstrecken: Für die Jüngsten ging es über 600 Meter, das Gros der Starter (ab Jahrgang 2002 und älter) hatte 1100 Meter zu bewältigen, die ältesten Teilnehmer aus den Jahrgängen 1995 bis 1998 liefen über 1900 Meter. Alle waren mit Ehrgeiz bei der Sache, angefeuert von ihren Mitschülern, Lehrern, Teambetreuern und den Zuschauern. Wichtiger als die Platzierung war für alle Teilnehmer das Dabeisein.

Teilnehmende Schulen waren: Schule am Ziehwald, Neunkirchen; Schule am Kappwald, Niederlosheim; Schule am Ludwigsberg, Saarbrücken; FS Lernen, Noswendel; Hofschule, Bildstock; FS Lernen, Altenkessel; Anne-Frank-Schule, Saarlouis; Bliestalschule, Oberthal; Waldschule, Saarwellingen; Eric-Carle-Schule, Ottweiler; Schule am Ökosee, Dillingen; Winterbachsroth-Schule, Dudweiler; Änner-Meier-Schule, Baltersweiler; Rothenbergschule, Dirmingen; Biedersbergschule, Neunkirchen; Oberlin-Schule, Homburg; Friedrich-Joachim-Stengel-Schule, Heusweiler; Schule zum Broch, Merchingen; Louis-Braille-Schule, Lebach. Sonderpreise des Hauptspsonsors Sparkasse Merzig-Wadern gab es für die Schulen, die gemessen an ihrer Schülerzahl die meisten Teilnehmer an den Start schickten. Bei den Förderschulen L war es die Schule am Ziehwald in Neunkirchen. Bei den Förderschulen G erhielt die Wintersbachroth-Schule in Dudweiler die Auszeichnung. cbe