In der Erlebnisbäckerei wird geknetet, was das Zeug hält

In der Erlebnisbäckerei wird geknetet, was das Zeug hält

St. Wendel. "In der Weihnachtsbäckerei gibt's so manche Leckerei", heißt es in einem Adventslied. Nicht nur das. In der Weihnachbäckerei auf dem Weihnachtsmarkt herrscht täglich Hochbetrieb. Die Kinder, die den Teig kneten, mit den Förmchen ausstechen oder die Pfefferkuchen verzieren wollen, müssen sich manchmal in Geduld üben, bis sie an die Reihe kommen

St. Wendel. "In der Weihnachtsbäckerei gibt's so manche Leckerei", heißt es in einem Adventslied. Nicht nur das. In der Weihnachbäckerei auf dem Weihnachtsmarkt herrscht täglich Hochbetrieb. Die Kinder, die den Teig kneten, mit den Förmchen ausstechen oder die Pfefferkuchen verzieren wollen, müssen sich manchmal in Geduld üben, bis sie an die Reihe kommen. Der Bäcker Malte Mehler aus Reinheim verliert aber nicht die Übersicht nicht. "Mach noch ein bisschen Mehl dran", rät er dem achtjährigen Philipp, der gerade den Teig knetet. Dann nimmt Philipp die Förmchen und sticht Pfefferkuchen aus. Dem Mädchen, das mit der Spritztüte zum Verzieren des Pfefferkuchens nicht klarkommt, hilft er. Die bunten Smarties draufsetzen kann die Kleine selbst. Lisa ist gerade dabei, das Lebkuchen-Tannenbäumchen mit Schokolade einzupinseln. Die großen Pfefferkuchen dürfen die Kinder mitnehmen. Die kleinen kommen in die große Schachtel. Malte Mehler öffnet sie ab und zu und verteilt Plätzchen zum Probieren. "Sind die Finger rein?", muss der Bäcker die Kinder immer fragen. "Na klar", meinte ein Junge - denn neben dem Backtisch ist doch das Waschbecken. Heute auf dem Weihnachtsmarkt: 11.30, 14.30 und 18.30 Uhr Kinderaktionen, 15 Uhr Märchenecke in der Bibliothek, 15, 17.30 und 19 Uhr Feuerwagen-Parade, 16 Uhr Karawane der Heiligen Drei Könige mit ihren Kamelen, 17 Uhr Aufführung der Weihnachtsgeschichte am Lagerplatz, 15 und 17 Uhr "Zeit der Stille" in der Basilika, 17 Uhr Bläsergruppe Matthias Bick im Festbereich und im Zwergenwald, 17.15 Uhr Gruppe "Oh Jazzes" auf der Domtreppe, 19 Uhr Turmblasen mit den Fidelen Holzhackern, 19 Uhr Rundgang des Nachtwächters, 19.30 Uhr "Der helle Schein", Spirituals und Gospels im Mia-Münster-Haus. Der Zwergenwald ist ab zehn Uhr geöffnet, der Weihnachtsmann ist unterwegs. Krippenausstellung im Missionshaus von zehn bis zwölf und von 14 bis 18 Uhr. gtr

Heute auf dem St. Wendeler Weihnachtsmarkt: 11.30, 14.30 und 18.30 Uhr Kinderaktionen, 15 Uhr Märchenecke in der Bibliothek, 15, 17.30 und 19 Uhr Parade mit dem Feuerwagen, 16 Uhr Karawane der Heiligen Drei Könige mit ihren Kamelen, 17 Uhr Aufführung der Weihnachtsgeschichte am Lagerplatz, 15 und 17 Uhr "Zeit der Stille" in der Basilika, 17 Uhr Bläsergruppe Matthias Bick im Festbereich und im Zwergenwald, 17.15 Uhr Gruppe "Oh Jazzes" auf der Domtreppe, 19 Uhr Turmblasen mit den Fidelen Holzhackern,19 Uhr Rundgang des Nachtwächters, 19.30 Uhr "Der helle Schein", Spirituals und Gospels im Mia-Münster-Haus. Der Zwergenwald ist ab zehn Uhr geöffnet, der Weihnachtsmann auf dem Markt unterwegs. Krippenausstellung im Missionshaus von zehn bis zwölf und von 14 bis 18 Uhr. Der Markt dauert von elf bis 20 Uhr. gtr

Mehr von Saarbrücker Zeitung