| 20:09 Uhr

Fußball
Ormesheim empfängt Ommersheim zum Derby

ORMESHEIM. Am Sonntag dürften freie Parkplätze rund um den Rasenplatz in Ormesheim rar gesät sein. Dann empfängt in der Fußball-Bezirksliga Homburg der TuS Ormesheim um 14.30 Uhr den Lokalrivalen SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen. Dieses Spiel würde bereits unter normalen Umständen viele Besucher anlocken. Da aber in Ormesheim auch noch zusätzlich die Kerb gefeiert wird, geht TuS-Spielertrainer Tumaj Talimy von „mindestens 500 Zuschauern“ aus. Von Stefan Holzhauser

Am Sonntag dürften freie Parkplätze rund um den Rasenplatz in Ormesheim rar gesät sein. Dann empfängt in der Fußball-Bezirksliga Homburg der TuS Ormesheim um 14.30 Uhr den Lokalrivalen SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen. Dieses Spiel würde bereits unter normalen Umständen viele Besucher anlocken. Da aber in Ormesheim auch noch zusätzlich die Kerb gefeiert wird, geht TuS-Spielertrainer Tumaj Talimy von „mindestens 500 Zuschauern“ aus.


Beide Mannschaften benötigen im Kampf um den Klassenverbleib noch dringend Punkte. Die SG belegt mit elf Zählern den vermeintlichen Abstiegsrang 14 – hat aber noch das Nachholspiel gegen die FSG Parr-Altheim in der Hinterhand. Und der TuS ist mit 15 Punkten Tabellenelfter. „Bei uns haben im bisherigen Saisonverlauf teilweise bis zu neun Stammspieler gefehlt. Wenn wir komplett sind, sind wir in meinen Augen eine der drei besten Mannschaften der Liga – wenn nicht sogar die beste“, meint Talimy.

Er habe in Ormesheim eine „besondere Mannschaft“ zusammen. „Jeder beißt und gibt alles für den Erfolg. Wenn nach der Winterpause hoffentlich die angeschlagenen und verletzten Spieler wieder fit sind, werden wir ganz andere Möglichkeiten haben“, sagt der Trainer. In den letzten Spielen des alten Jahres wolle man noch so viele Punkte als möglich holen und dann eine gute Vorbereitung absolvieren. Die Liga sei insgesamt gut und ausgeglichen besetzt.



Zeitgleich kommt es in Biesingen zum wichtigen Spiel um den Ligaverbleib gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim. Der FV Biesingen hat als Tabellenvorletzter zehn Punkte. Die SG steht zwei Plätze davor und hat drei Zähler mehr. Im Lager der Gäste hofft man, an die gute Leistung vom 1:0-Erfolg gegen Reinheim anknüpfen zu können. Das Tor des Tages hatte Benjamin Schöndorf erzielt (77.).