| 00:00 Uhr

Fest auf dem Kahlenberg bietet Rundwanderung und viel Musik

Rohrbach. In St. Ingbert-Mitte, in Rentrisch und in Oberwürzbach wurde schon gefeiert – am kommenden Wochenende steht der geografische Fest-Höhepunkt an: Die Kahlenbergfreunde laden nach zwei Jahren zu ihrem Fest auf den rund 370 Meter hohen gleichnamigen Berg ein, für das Manfred Stein, Geschäftsführer der Rohrbacher Firma WST Stein GmbH, die Schirmherrschaft übernommen hat. obe



Der Vorsitzende der Kahlenbergfreunde, Jörg Schuh, wird das Fest mit einem Fassbier-Anstich am Samstag um 17 Uhr eröffnen. Anschließend steht der zweite Vorsitzende, Roland Weber im Mittelpunkt: Er weiht den neuen Rundwanderweg auf dem Dach Rohrbachs ein, an dem im Rahmen der 72-Stunden-Aktion auch katholische Jugendliche mitgearbeitet haben (wir berichteten). Natürlich sind die Gäste dann auch zu einem Rundgang eingeladen. Um 20 Uhr müssen aber alle wieder zurück auf dem Plateau sein, denn dann tritt Lokalmatador Georg Dusemond mit seiner Band Cooter Brown auf und packt die Rock- und Pop-Klassiker der zurückliegenden 40 Jahre aus. Musikalisch geht es am Sonntagmorgen weiter: Das Hermann-Kahlenbach-Ensemble wird ab 10 Uhr den Gottesdienst mit Pfarrer Raymond Rambaud begleiten, im Anschluss folgt ab etwa 11 Uhr ein Frühschoppen, den der Musikverein Rohrbach begleitet, um 17 Uhr schlägt die Stunde der Laabtaler Musikanten. Der Sonntag gilt gleichzeitig als Kindertag. Unter anderem wird der Rohrbacher Künstler Peter Schmieden den jüngeren Festbesuchern Tipps beim Malen geben.

Die Kahlenbergfreunde werden wieder einen Fahrdienst zum Fest organisieren. An beiden Tagen verkehren die Zubringer-Linien von den Haltestellen Alfred-Lippmann-Straße und vom Parkplatz Jugendheimstraße.