| 22:19 Uhr

Mit viel Schwungin den Jazzsommer

Kultur regionalMit viel Schwungin den Jazzsommer In den vergangenen Jahren hat sich die Reihe Homburger Jazzsommer ein treues Publikum erobert. Auf dem historischen Marktplatz treten freitagabends - unter dem Motto Querbeat - und samstagmorgens auch dieses Jahr wieder hochkarätige Bands auf. An diesem Samstag ist Auftakt in den Jazzsommer

Kultur regionalMit viel Schwungin den Jazzsommer In den vergangenen Jahren hat sich die Reihe Homburger Jazzsommer ein treues Publikum erobert. Auf dem historischen Marktplatz treten freitagabends - unter dem Motto Querbeat - und samstagmorgens auch dieses Jahr wieder hochkarätige Bands auf. An diesem Samstag ist Auftakt in den Jazzsommer. > Seite C 4Wirtschaft regionalFirma Herwecktrotzt der Krise30 neue Arbeitsplätze soll es bei der Firma Herweck mit Sitz in Kirkel in den nächsten 24 Monaten geben. Die Firma ist Großhändler für Artikel aus der Informations- und Telekommunikationstechnologie. Derzeit entsteht ein 1,1 Millionen Euro teurer Neubau. Das 800 Quadratmeter große Gebäude soll bis diesen September fertig sein. > Seite C 5Ein Beruf fürWind und Wetter Fachwissen, Selbständigkeit und nicht zuletzt körperliche Robustheit werden von einem Forstwirt erwartet. Neben der Holzernte umfasst der Tätigkeitsbereich auch Waldpflege und Naturschutzaufgaben. Wir beschreiben den interessanten Beruf in der SZ-Serie "Lehrstelle jetzt!". > Seite C 5Sport regionalFC Homburg will wieder drei PunkteFür den FC Homburg geht an diesem Samstag ab 15.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SC Idar-Oberstein eine sehr erfolgreiche Saison in der Oberliga Südwest zu Ende. Vor eigenem Publikum wollen alle Spieler noch mal alles geben, um sich von ihren Fans mit einem Sieg in die Sommerpause zu verabschieden. Bis auf Lars Rheinheimer sind alle Spieler gesund an Bord. > Seite C 9Saarpfalz-KreisBliesgau-Messe noch bis Sonntag Am Wochenende steht die Stadt Blieskastel ganz im Zeichen der am Donnerstag eröffneten Leistungsschau. 72 Aussteller präsentieren bei der Bliesgau-Messe ihre Produkte und Dienstleistungen. "Es ist ein bunt gewürfeltes Angebot, bei dem für jeden etwas dabei ist", sagte Messe-Leiter Georg Becker. > Seite C 6HomburgFalsche Zahlen durchÜbertragungsfehler In dem Bericht über die Entsorgung von Unfallwild in der SZ ( "Rippel: Land für Entsorgung der Tierkadaver zuständig") vom Freitag haben sich zwei Übertragungsfehler leider eingeschlichen: Die besagte Jagdsteuer beläuft sich nicht auf 15 000 Euro, sondern vielmehr auf 50 000 Euro. Und nicht der saarländische Städte- und Gemeindetag hat in der Kommunalreform entschieden; es war vielmehr der saarländische Landtag. red