1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Jazzsommer geht mit Easy Listening in die vorletzte Runde

Jazzsommer geht mit Easy Listening in die vorletzte Runde

Homburg. Der Homburger Jazzsommer auf dem historischen Marktplatz geht an diesem Samstag, 27. September, in seine vorletzte Runde. Diesmal werden Easy Listening Swing- und Jazzmusik anbieten, die man zurückgelehnt und entspannt genießen kann

Homburg. Der Homburger Jazzsommer auf dem historischen Marktplatz geht an diesem Samstag, 27. September, in seine vorletzte Runde. Diesmal werden Easy Listening Swing- und Jazzmusik anbieten, die man zurückgelehnt und entspannt genießen kann. Die sechs Musiker aus Riegelsberg und Umgebung, die sich vor vier Jahren zusammengefunden haben, um gemeinsam Jazz zu spielen, orientiert sich am Jazz der 40er, 50er und auch der 60er Jahre. Die Gruppe interpretiert beispielsweise Titel von Ella Fitzgerald, Billie Holiday, Sarah Vaughan, Stan Getz, Nat King Cole bis hin zu John Coltrane. Im Laufe der Weiterentwicklung des Ensembles sind Latin-Klänge, Funk-Rhythmen und Balladen in das Repertoire übernommen worden. Easy Listening sind: Uedo Lovisa (Tenor- beziehungsweise Sopran-Saxophon), Martin Schiel (Bass), Klaus Huckert (Gitarre), Uli Heim (Gitarre), Peter Rothley (Drums), Lisa Mörsdorf (Gesang). Man kennt die fünf Saarländer aus der saarländischen Musikszene durch Bands wie Bernies Tune, Tro Tam, Blues Brothers Band Project, Sou Research und anderen. Lisa Mörsdorf kommt aus der Kaiserslauterer Jazzszene. Der Groove der Rythmusgruppe wird zusammen vom Schlagzeuger Peter Rothley, einem in der Frankfurter Musikwertstatt ausgebildeten Berufsmusiker, von Martin Schiel gelegt, der seine Musikausbildung in den USA absolviert hat. Er ist für den groovenden Bass-Sound verantwortlich. Ergänzt wird dieser Sound durch eine klassische Swingrhythmusgitarre von Klaus Huckert im Stil der 40er und 50er Jahre. Uli Heim, der in den letzten zehn Jahren mit südamerikanischen Musikern gearbeitet hat, bringt einen Latin-Touch in die Gruppe. Udo Lovisa spielt Klarinette, Sopran- und Tenorsaxophon, die den Sound der Gruppe prägen. Die Sängerin und Gesangslehrerin Lisa Mörsdorf arbeitet mit verschiedenen Jazz- und A-Cappella-Bands zusammen, unter anderem mit der Gruppe Easy Listening. Der Jazzsommer beginnt wie immer um elf Uhr und endet gegen 14.30 Uhr. Zum letzten Jazzsommer in diesem Jahr wird dann am Samstag, 4. Oktober, die Petermann Swing Party aus dem Kreis Kusel erwartet. red