| 09:44 Uhr

Einsatz im Ahornweg
Pflegebedürftige Frau setzt auf Hilfe der Feuerwehr 

 Die Feuerwehr Kirkel-Neuhäusel sollte im Ahornweg wegen eines Notfalls eine Haustür öffnen.
Die Feuerwehr Kirkel-Neuhäusel sollte im Ahornweg wegen eines Notfalls eine Haustür öffnen. FOTO: dpa / Carsten Rehder
Kirkel-Neuhäusel. Für Aufregung hat an Neujahr ein Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Gegen 15.30 Uhr war der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel in den Ahornweg in Kirkel-Neuhäusel gerufen worden, um eine Haustür zu öffnen. red

Alarmiert hatte den Notruf die Bewohnerin des Mehrparteienhauses selbst aufgrund eines internistischen Notfalls.


Als die Feuerwehr dann an dem Haus eintraf, habe die betroffene Person dennoch selbstständig die Haustür öffnen können, teilt die Feuerwehr Kirkel weiter mit.  Öffnungsmaßnahmen durch die Feuerwehr seien nicht mehr erforderlich gewesen. Die Person sei bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch betreut und versorgt worden. Die Feuerwehr Kirkel war etwa 30 Minuten im Einsatz.

Alarmierungen ähnlicher Art kämen immer wieder vor. Menschen, die etwa von Pflegediensten betreut würden, öffneten die Türe schlicht deswegen nicht, da sie das Klingeln nicht hören, hieß es zur Erläuterung weiter.