| 20:46 Uhr

Fußball
FSV Jägersburg muss beim 1. FC Kaiserslautern II ran

JÄGERSBURG. Am Samstag gastieren die Oberliga-Fußballer des FSV Jägersburg beim 1. FC Kaiserslautern II, gespielt wird auf dem Fröhnerhof in Mehlingen. Der Anstoß wurde auf 14 Uhr vorgezogen, da beim FSV Jägersburg am Abend das 90-jährige Vereinsjubiläum gefeiert wird. Von Stefan Holzhauser

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist im Vorfeld von einer Partie auf Augenhöhe auszugehen. Die Lauterer haben nach zwölf Spieltagen als Tabellenneunter 16 Punkte auf dem Konto. Die Jägersburger folgen mit einem Zähler weniger auf Rang elf. „Beim FCK ist es ähnlich wie bei uns. Man hat richtig gute Spiele drin, und dann auch wieder schlechtere. Manchmal könnte man meinen, die Lauterer machen den Durchmarsch“, meint Jägersburgs Trainer Thorsten Lahm. Der FCK sei eine sehr agile Mannschaft. Es käme natürlich immer darauf an, wie sie personell dastehen würden. Nach vorne hin würde man unheimlich an Geschwindigkeit, Power und Dynamik zulegen.


Lahm will nichts dem Zufall überlassen und beobachtete den FCK am vorletzten Spieltag beim überraschenden 1:0-Heimsieg gegen TSV Schott Mainz. „Falls die Lauterer immer so spielen würden, wären sie mit Sicherheit in der Tabelle ganz vorne zu finden. Warum sie dann immer wieder einmal zwischenzeitlich ein Wellental durchschreiten, weiß ich nicht. Ich gehe jedenfalls von einem extrem schweren Spiel für uns uns“, meint Lahm. Es gehe darum, selbst in der Offensive den ein oder anderen Nadelstich zu setzen.