| 20:34 Uhr

Blieskastel
Kinder verkaufen ihr Spielzeug für den guten Zweck

In der Blieskasteler Kita St. Sebastian übergaben die Kinder mit Erzieherin Jasmin Schommer den Scheck an die Schutzengel. Foto: Klaus Port
In der Blieskasteler Kita St. Sebastian übergaben die Kinder mit Erzieherin Jasmin Schommer den Scheck an die Schutzengel. Foto: Klaus Port FOTO: Klaus Port
Blieskastel. Kita St. Sebastian Blieskastel sammelt bei Benefiz-Flohmarkt zu St. Martin 100 Euro für den Schutzengelverein. red

Das St. Martin-Projekt der Kita St. Sebastian Blieskastel hat eine 100 Euro-Spende für Schutzengelverein erbracht. Nachdem die Kita St. Sebastian beim Schutzengellauf im Mai den gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelverein bereits mit einer vierstelligen Spendensumme unterstützt hat, wollten die Kinder auch zum Fest des Heiligen Martin etwas Gutes tun und mit einem Benefiz-Flohmarkt erneut Spendengelder für aktuelle Hilfsprojekte sammeln. Ganz im Sinne von St. Martin, der seinen Mantel mit einem armen Mann teilte, lautete das Motto der Kinder „Keiner ist zu klein um ein Helfer zu sein!“.



Bei dieser Aktion konnte jedes Kind Spielsachen aus seinem Kinderzimmer für den Benefiz-Flohmarkt spenden. Bereits am Vortag wurde der attraktive Markt gemeinsam mit den Erzieherinnen im Eingangsbereich der Kita aufgebaut, wobei schon mal geschnuppert werden durfte, jedoch fanden weder Verkäufe noch Reservierungen statt. Beim anschließenden Flohmarkt fanden die Spielsachen gegen eine Spende in die eigens aufgestellte Spenden-Box schnell neue Besitzer. Die gesamte Aktion hat allen Beteiligten, den Kinder und deren Angehörigen sowie den Erzieherinnen richtig viel Freude bereitet und erbrachte die durch die Kita-Erzieherinnen aufgerundete Spendensumme in Höhe von 100 Euro.

Bei der Spendenübergabe überreichte jetzt Erzieherin Jasmin Schommer gemeinsam mit einigen der an der Aktion beteiligten Kindern voller Stolz die mit 100 Euro gefüllte Spenden-Box an Klaus Port vom Schutzengelverein, der sich bei allen Beteiligten bedankte.