| 21:20 Uhr

Nach Lehrer-Brandbrief
Gewalt an Saarbrücker Schule schreckt Politik auf

Saarbrücken. (gda) Der Lehrer-Brandbrief über alarmierende Zustände an der Saarbrücker Gemeinschaftsschule Bruchwiese schlägt hohe Wellen. Oppositionspolitiker fordern nach den SZ-Berichten über Gewalt, Beleidigungen und Drogenmissbrauch schnelle Konsequenzen. So pocht die Linke auf mehr Lehrer, Sozialarbeiter und Psychologen an den Schulen. Die AfD will Migration und Inklusion stoppen. Lehrerverbände warnen, dass die desolate Situation im Saarland kein Einzelfall sei.