1. Saarland

Deutsch-Französischer Garten: 50 000 Euro für neue Spielgeräte

Deutsch-Französischer Garten: 50 000 Euro für neue Spielgeräte

Saarbrücken. Die Landeshauptstadt erneuert den Spielplatz im Rosengarten am Südeingang des Deutsch-Französischen Gartens grundlegend. Das hat der Bezirksrat Mitte beschlossen. 25 000 Euro zahlt die Stadt, 25 000 Euro die PSD Bank Rhein-Neckar-Saar. Mit dem Sponsorengeld wird ein Kombi-Spielgerät mit Kletternetzen, Wellenleiter, Brücke und Drehkreisel gekauft

Saarbrücken. Die Landeshauptstadt erneuert den Spielplatz im Rosengarten am Südeingang des Deutsch-Französischen Gartens grundlegend. Das hat der Bezirksrat Mitte beschlossen. 25 000 Euro zahlt die Stadt, 25 000 Euro die PSD Bank Rhein-Neckar-Saar. Mit dem Sponsorengeld wird ein Kombi-Spielgerät mit Kletternetzen, Wellenleiter, Brücke und Drehkreisel gekauft. Mit dem Geld der Stadt wird das Angebot für kleine Kinder ergänzt. Neben den Sandkasten kommt ein Spielturm. Über Treppe, Kletterrampe oder Wackelbrücke gelangen die Kinder auf ein Podest mit einer Rutsche. Zudem erhalten sie neben einem speziellen Spielzeug einen Sandtisch im Sandkasten und eine Tisch-Bank-Gruppe. Für die Eltern gibt es fünf Bänke und drei Tisch-Bank-Gruppen.Die Geräte sollen schnell beschafft und bis August aufgebaut werden, teilt die Stadtpressestelle mit - "vorbehaltlich der Genehmigung des Haushalts und der vorzeitigen Freigabe der städtischen Mittel." red