Fluggesellschaft OLT Express übernimmt Contact Air

Fluggesellschaft OLT Express übernimmt Contact Air

Saarbrücken/Bremen. Die regionale Fluggesellschaft OLT Express Germany mit Sitz in Bremen übernimmt den Geschäftsbetrieb der in Stuttgart ansässigen Contact Air. Die Übernahme soll zum 1. September erfolgen. Die Flugzeuge beider Airlines werden unter dem Namen OLT Express unterwegs sein

Saarbrücken/Bremen. Die regionale Fluggesellschaft OLT Express Germany mit Sitz in Bremen übernimmt den Geschäftsbetrieb der in Stuttgart ansässigen Contact Air. Die Übernahme soll zum 1. September erfolgen. Die Flugzeuge beider Airlines werden unter dem Namen OLT Express unterwegs sein. Damit verbunden sind nach Auskunft von OLT-Pressesprecher Matthias Burkard auch positive Auswirkungen für den Flughafen Saarbrücken-Ensheim. Die dort von der Contact Air gewarteten Flugzeuge werden auch weiterhin in Saarbrücken vom dort bereits tätigen Personal betreut.Wie Burkard weiter durchblicken ließ, denkt die OLT Express auch darüber nach, ab Saarbrücken neue Strecken zu betreuen. "Das bietet sich an." Konkrete Entscheidungen seien aber noch nicht gefallen. Allerdings habe die OLT Express auch schon den Geschäftsbereich "Marketing und Sales" deutlich verstärkt. Dabei bediene man sich zudem den Dienstleistungen der in Saarbrücken neu ansässigen Gesellschaft MIP Service & Travel GmbH. In dieser Gesellschaft hat ein Teil der ehemaligen Cirrus Airlines Beschäftigung gefunden. Hier kämen jetzt noch einmal 25 Mitarbeiter hinzu, die schon für die OLT arbeiten. Die Contact Air beschäftigt am Standort Saarbrücken derzeit 100 Mitarbeiter. Pressesprecher Burkard sieht in den unternehmerischen Veränderungen, die gestern in Stuttgart vertraglich unterzeichnet wurden, somit letztlich "auch eine Stärkung des Standortes Saarbrücken".

Die OLT wurde 1958 als Ostfriesische Lufttransport GmbH in Emden gegründet und gehört zu den ältesten Fluggesellschaften Deutschlands. 2011 wurde das Unternehmen von der polnischen Investorengruppe Amber Gold übernommen und in OLT Express Germany umbenannt. Auch die polnische Schwesterfluggesellschaft wachse sehr stark. Ab Deutschland bietet OLT Express Flüge zu Metropolen in Europa an. Ein weiteres Standbein sind Charterflüge. Insgesamt beschäftigt das neue Unternehmen 500 Mitarbeiter und unterhält 15 Flugzeuge, vornehmlich Jets vom Typ Fokker 100. ts