Briefporto soll womöglich schon wieder steigen

Briefporto soll womöglich schon wieder steigen

Das Briefporto könnte nach Einschätzung der Deutschen Post auch 2015 wieder geringfügig steigen. „Im Herbst werden wir prüfen, ob wir (.

..) eine Preisanpassung vornehmen müssen", sagte Postvorstand Jürgen Gerdes der "Rheinischen Post". Die Post dürfe das Porto um etwas weniger als die Inflationsrate erhöhen, müsse dies aber vorher bei der Bundesnetzagentur beantragen. "Da die Inflation bekanntlich niedrig ist, wäre eine Preisanpassung sicher auch nicht gerade hoch", meinte Gerdes.

Die Post hatte Anfang 2014 die Preise für Standardbriefe bis 20 Gramm um zwei Cent auf 60 Cent erhöht. Ein Jahr zuvor hatten die Bonner das Porto zum ersten Mal seit zehn Jahren um drei Cent angehoben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung