Die Wiederkehr des Tanztees

Schon jetzt macht die Homburger Kulturgesellschaft auf ein Ereignis im Saalbau aufmerksam: Wer gerne selbst tanzt und auch Profi-Paaren beim Tanzen zuschauen möchte, sollte sich schon mal den November vormerken.

Tanzen am Nachmittag - ist das nicht eine längst vergessene Sitte? Nein, so bemerkte Christoph Neumann, Geschäftsführer der Homburger Kulturgesellschaft, anlässlich der Vorstellung des neuen Kulturkalenders vor zwei Wochen. Und nun heißt es auch schon "Darf ich bitten?" Damit wird Heike Greis, Gastgeberin in "Kaffee oder Tee ", am 2. November um 15.30 Uhr ihre Gäste im Saalbau, begrüßen. Zum zweiten Mal veranstaltet die SWR-Sendung "Kaffee oder Tee " zusammen mit der Stadt Homburg diese Tanzveranstaltung der besonderen Art. Freunde der klassischen Disziplinen kommen zu Standard- und Lateintänzen - auf ihre Kosten. Musik der siebziger und achtziger Jahre hat die Band "Time machine" im Programm. Das Kulturamt macht darauf aufmerksam, dass sich zu dieser Vorstellung immer viele Gäste von außerhalb, also aus dem gesamten Sendegebiet des SWR, anmelden. Wer aus Homburg dabei sein möchte, kann zum Preis von 28 Euro im Vorverkauf eine Karte bekommen. Karten gibt es im Rathaus.

Mehr von Saarbrücker Zeitung