1. Blaulicht

Feuer in Kompostieranlage in Mandelbachtal: Polizei spricht von Millionen-Schaden

Großeinsatz in Mandelbachtal : Feuer wütet in der Nacht auf Kompostieranlage – Polizei schätzt eine Million Euro Schaden (mit Bildern vom Einsatz)

Seit den späten Abendstunden war die Feuerwehr damit befasst, einen gewaltigen Brand auf der Kompostieranlage im Mandelbachtaler Ortsteil Ormesheim in den Griff zu bekommen. Die gesamte Nacht über war sie im Einsatz. Was bisher der Polizei bekannt ist.

Stundenlang haben Flammen aus der Mandelbachtaler Kompostieranlage geschlagen. Bis zum Mittwochmorgen waren Helfer der Feuerwehr im Einsatz.

Wie ein Sprecher der polizeilichen Führungs- und Lagezentrale in Saarbrücken berichtet, war der Brand am späten Dienstagabend, 2. August, ausgebrochen. Gegen 23.30 Uhr erreichte der Alarm die Einsatzkräfte. Anrainer aus Bliesmengen Bolchen hatten starken Rauch über dem Terrain erspäht.

Als die Wehrleute eintrafen, seien „offene Flammen“ über dem Gelände im Ortsteil Ormesheim zu sehen gewesen. Nach einem Bericht der St. Ingberter Polizei sollen eine Bandförderanlage sowie zwei Kompostboxen gelodert haben.

Es habe etliche Stunden gebraucht, bis der Brand soweit gelöscht war. Zwar sei die Lage kurz nach Mitternacht unter Kontrolle gewesen, aber bis 5.45 Uhr waren Wehren damit befasst, dass das Feuer nicht noch einmal durch Glut um sich griff, meldet die Feuerwehr.

Großeinsatz für die Feuerwehr aus Mandelbachtal und Blieskastel

An dem Großeinsatz waren nach Ermittlerauskunft alle Feuerwehren der Gemeinde sowie aus der Stadt Blieskastel mit annähernd 90 Wehrleuten beteiligt. Die Werksfeuerwehr des Unternehmens Festo in St. Ingbert war nach Angaben des stellvertretenden Mandelbachtaler Wehrführers Martin Heinrich ebenfalls vor Ort. Dichter Qualm war Richtung Ormsheim und Saarbrücken-Eschringen gezogen. Gefahr für Bewohner habe nicht bestanden.

Am Mittwochvormittag werden Brandermittler erwartet, um die Ursache für das Unglück herauszufinden. Bislang kommen nach Polizeiangaben sowohl Selbstentzündung als auch Brandstiftung in Betracht.

Nach ersten Schätzungen soll der Schaden aber immens sein. Der Sprecher gab ihn mit etwa eine Million Euro an. An der Förderanlage sei Totalschaden entstanden. Eine nahe Halle sei ebenfalls beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Unterdessen setzen die Fahnder auf Zeugen, um zu klären, wie es zu dem Brand kam.

 Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Bliesmengen-Bolchen beim Brand in einer Kompostieranlage. (Symbolbild)
Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz in Bliesmengen-Bolchen beim Brand in einer Kompostieranlage. (Symbolbild) Foto: dpa/Boris Roessler

Kontakt zur Polizei in St. Ingbert: Tel. (0 68 94) 10 90.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Großbrand auf Kompostieranlage in Mandelbachtal-Ormesheim