1. Leben
  2. Internet

Video-on-Demand-Angebote enttäuschen die Sitftung Warentest

Streamingdienste im Test : Video-on-Demand-Angebote enttäuschen Tester

Streamingdienste wie Netflix und Amazon konnten die Stiftung Warentest kaum überzeugen und nur mit wenigen Titeln punkten.

Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime werden immer beliebter. Doch nicht jeden Film gibt es bei jeder Plattform, geschweige denn überhaupt im Online-Angebot, wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat. Höchstens ein Viertel der gesuchten Titel haben die Tester bei den Anbietern gefunden

Mit der Note Befriedigend war Netflix Testsieger unter den Anbietern. Vor allem durch ihr Serien-Repertoire konnte die Plattform ihre Konkurrenten verdrängen.

Ein entscheidendes Kriterium im Test waren die jeweiligen Eigenproduktionen, auch Originals genannt. Dabei profilierten sich Netflix bei Serien und Amazon bei Spielfilmen. Die Auswahl sei nicht nur groß, sondern auch vielfältig und erreiche so auch verschiedene Zielgruppen, erklärt Stiftung Warentest. Sky Ticket konnte durch den Exklusivvertrag mit dem US-Fernsehsender HBO und zahlreichen Hollywood-Blockbustern punkten.

Der iPhone-Konzern Apple hat seinen Streamingdienst Apple TV Plus mit nur neun Originals ins Rennen gebracht. Das Angebot sei zwar „hochwertig und thematisch vielfältig“, da Apple aber keine fremden Titel einkaufen wolle, schränke der Konzern sein Repertoire ein, so das Urteil der Tester.

Der nächste Konkurrent für Netflix und Co. steht bereits in den Startlöchern. Disney will mit einem eigenen Dienst auch in Deutschland ab Ende März den Markt aufmischen. In den USA ist Disney Plus bereits im November gestartet und bietet viele Disneyfilme, Titel der Marvel-Reihe sowie Star Wars- und Pixar-Produktionen. Laut Stiftung Warentest könnten gerade Netflix und Amazon mit dem neuen Dienst ein Problem bekommen, da Titel aus dem Hause Disney bald nur noch auf dem hauseigenen Streamingdienst angeboten würden.

Die Tester kommen zu dem Ergebnis, dass die Streaminganbieter vor allem im Bereich des Repertoires nachbessern könnten. Weiterhin begutachtete die Stiftung Warentest Plattformen, die Filme im Einzelabruf anbieten. Auch hier erreichte kein Anbieter eine bessere Note als Befriedigend. Amazon konnte die Tester erneut mit Film-Klassikern überzeugen. Bei Serien schwächelten fünf der sechs getesteten Anbieter. Einzig das deutsche Portal Maxdome habe „besonders populäre Serien zur Einzel-Leihe“.