1. Leben
  2. Internet

Signal baut "Selbstzerstörungsfunktion" für verschickte Dateien ein

Link-Tipp : Fotos sollen sich selbst löschen

() Der Kurznachrichtendienst Signal testet derzeit eine „Selbstzerstörungsfunktion“ für verschickte Dateien. Sie sollen automatisch gelöscht werden, sobald der Empfänger sie gesehen hat, erklärt das Unternehmen.

Der Absender könne selbst entscheiden, ob eine Datei nur einmalig angeschaut werden kann. So würden Fotos und Videos auch nicht auf dem Gerät des Empfängers gespeichert. Die neue Funktion kann in der Testversion des Dienstes, Signal Beta, ausprobiert werden.