| 21:57 Uhr

vlsw
Wahlen watscht Rehlingen ab

SC Großrosseln – SG Perl-Besch 0:6 (0:1). Großrosseln spielte eine knappe Halbzeit lang eine ordentliche Partie. Nach dem 0:1 kippte die Begegnung in der zweiten Hälfte vollends zugunsten der Gäste, die ein Tor nach dem anderen erzielten. Tore: 0:1 Frederic Britten (43.), 0:2 Sven Schmitz (55.), 0:3 Frederic Britten (58.), 0:4 Schmitz (64.), 0:5 Becker (81.), 0:6 Becker (88.).

SV Wahlen-Niederlosheim – SF Rehlingen-Fremersdorf 2:0 (1:0). Nach einem Remis und sechs Rehlinger Siegen aus den letzten Duellen verdienten sich die Gastgeber mit einer starken Willensleistung den lang ersehnten Erfolg über den Dauerrivalen. Tore: 1:0 Kautenburger (34.), 2:0 Nico Portz (82., Foulelfmeter).


FC Brotdorf – SSV Überherrn 0:2 (0:1). Die Gäste legten nach dem wichtigen 3:1 im Spiel gegen Wahlen gleich nach – begünstigt von Brotdorfs verschwenderischem Umgang mit seinen Chancen, der mehrere Aluminiumtreffer und etliche Paraden von SSV-Torwart Jan Zenner mit sich brachte. Tore: 0:1 Homberg (6.), 0:2 Naccarato (64.).

1. FC Riegelsberg – SG Saarlouis-Beaumarais 4:2 (3:1). Durch die Niederlage in Riegelsberg dürfte es für die SG nun schwer werden, vom vorletzten Platz nochmal weiter nach oben zu rücken.Tore: 1:0 Alexander Hager (11.), 2:0 Christoph Debrand (31., Foulelfmeter), 2:1 Marvin Halbeisen (35.), 3:1 Said Chouaib (37.), 3:2 Salvatore Lirangi (50., FE), 4:2 Debrand (61.).



SC Reisbach – FV Siersburg 2:0 (1:0). Der SC Reisbach scheint weiterhin nicht aufzuhalten zu sein, liegt nach dem fünften Sieg in Folge und dem erneuten Patzer von Rehlingen klar auf Relegationkurs. Bei lediglich einem  Punkt Rückstand auf die Spitze ist sogar der Titel noch eine Option. Tore: 1:0 Jakob Michaely (11.), 2:0 Yannik Wohlschlegel (82.).

FC Noswendel Wadern – FSV Hemmersdorf 2:2 (1:2). In letzter Minute rettete Joker Azad Özdemir einen aufgrund der Leistung in Hälfte zwei verdienten Punkt. Vor der Pause hatte Hemmersdorf das Geschehen bestimmt. Tore: 1:0 Julian Mertes (2.), 1:1 Matthias Schäfer (19.), 1:2 Sebastian Böhm (26.), 2:2 Azad Özdemir (90.).

SV Karlsbrunn – FC Rastpfuhl 0:4 (0:3). Der SV Karlsbrunn war für den Spitzenreiter zuvor eine Art Angstgegner. Davon war im Spiel in Karlsbrunn diesmal nichts zu sehen. Rastpfuhls Sieg geriet nie in Gefahr. Tore: 0:1 Christian Puff (10.), 0:2 Florin Vardea (21.), 0:3 Onur Cetin (26.), 0:4 Calogero Raia (72.).

SV Ritterstraße – 1. FC Reimsbach 0:0. Nach einer schwachen Begegnung trennten sich beide mit einer leistungsgerechten  Nullnummer.