1. Sport
  2. Saar-Sport

Zwei Kreis-Derbys am Wochenende

Zwei Kreis-Derbys am Wochenende

Bliesmengen/St. Ingbert. In der Fußball-Landesliga Nordost hat am Mittwochabend der SV Habach sein Nachholspiel gegen das Schlusslicht TuS Hirstein mit 3:0 gewonnen. Damit steht nun fest, dass nur noch drei Teams für die Meisterschaft und Relegationsrang zwei in Frage kommen. Das sind der SV Bliesmengen-Bolchen (55 Punkte), der SV Habach (53 Zähler) und die Spvgg. Einöd-Ingweiler (51)

Bliesmengen/St. Ingbert. In der Fußball-Landesliga Nordost hat am Mittwochabend der SV Habach sein Nachholspiel gegen das Schlusslicht TuS Hirstein mit 3:0 gewonnen. Damit steht nun fest, dass nur noch drei Teams für die Meisterschaft und Relegationsrang zwei in Frage kommen. Das sind der SV Bliesmengen-Bolchen (55 Punkte), der SV Habach (53 Zähler) und die Spvgg. Einöd-Ingweiler (51). Die restlichen Mannschaften sind bereits weit abgeschlagen.An diesem Wochenende stehen gleich zwei Kreis-Derbys auf dem Programm. Bereits am Samstag um 17 Uhr empfängt der abstiegsgefährdete SV St. Ingbert, der zuletzt unglücklich mit 1:2 in Spiesen unterlag, den TuS Rentrisch. Bei den Rentrischern werden voraussichtlich Philipp Lanzloth (Achillessehnenprobleme), Johannes Schiffer (Muskelfaserriss) und Johannes Kuhn (Lungenentzündung) ausfallen. "Der SV St. Ingbert ist wesentlich stärker, als es der momentane Tabellenplatz zum Ausdruck bringt. Deswegen erwarte ich ein völlig offenes Spiel", hält Rentrischs Trainer Dirk Lang, der nach der Saison zum TuS Wiebelskirchen (Bezirksliga Neunkirchen) wechselt, fest.

Ebenfalls bereits am Samstag reist der SV Rohrbach zum SV Grügelborn. Der Anstoß erfolgt um 15 Uhr. Beide Mannschaften stehen im gesicherten Tabellenmittelfeld. Am Sonntag hat dann der Ligaprimus SV Bliesmengen-Bolchen um 15 Uhr im Derby den FC Viktoria St. Ingbert zu Gast. Der Spitzenreiter muss dabei auf den gesperrten Dennis Schneider verzichten. Der Stammspieler im linken Mittelfeld hatte beim jüngsten 3:0-Sieg in Landsweiler-Lebach vier Minuten vor dem Abpfiff aufgrund eines Revanchefouls die Rote Karte gesehen. sho