1. Sport
  2. Saar-Sport

Meisterschaft auf der Langstrecke beginnt auf dem Nürburgring

Meisterschaft auf der Langstrecke beginnt auf dem Nürburgring

Nürburgring. Am Samstag startet die Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring mit einem Rekord-Teilnehmerfeld in die neue Saison. Mehr als 260 Fahrer haben sich eingeschrieben - darunter klangvolle Namen wie der des früheren DTM-Meisters Nicola Larini oder des Ex-Formel-1-Fahrers Mika Salo. Beide starten in einem Sportwagen auf Basis des Ferrari F430

Nürburgring. Am Samstag startet die Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring mit einem Rekord-Teilnehmerfeld in die neue Saison. Mehr als 260 Fahrer haben sich eingeschrieben - darunter klangvolle Namen wie der des früheren DTM-Meisters Nicola Larini oder des Ex-Formel-1-Fahrers Mika Salo. Beide starten in einem Sportwagen auf Basis des Ferrari F430. Mit dabei sind auch der Homburger Le-Mans-Sieger Timo Bernhard, der Lebacher Manuel Lauck sowie der Merziger Michael Bohrer. Bernhard und Lauck gehören in ihren 470 PS starken Porsche 911 GT3 zu den Mitfavoriten. Bohrer startet in einem Werks-Peugeot RCZ. Das 200 PS starke Auto gewann 2010 die Diesel-Wertung bei den 24 Stunden am Ring.

Rennstart ist am Samstag um 12 Uhr. Der Eintritt an der Nordschleife ist frei. Der Besuch der Tribünen am Grand-Prix-Kurs sowie der Zutritt zum Fahrerlager kosten zwölf Euro. wip