1. Sport
  2. Saar-Sport

Volleyball: Holz will auch ohne Schröck erfolgreichen Abschluss

Volleyball: Holz will auch ohne Schröck erfolgreichen Abschluss

Im letzten Spiel des Jahres empfangen die Prowin Volleys TV Holz in der 2. Volleyball-Bundesliga der Frauen an diesem Samstag um 19.30 Uhr in der Friedrich-Schiller-Halle in Heusweiler den Tabellenelften und Mitaufsteiger SV Lok Leipzig-Engelsdorf.

Holz will das erste halbe Jahr in der 2. Liga mit einem Sieg beschließen und zum Rückrundenauftakt Revanche für die 2:3-Hinspielniederlage.

Allerdings kann Holz wieder mal nicht in Bestbesetzung antreten. Diesmal fällt die 22-jährige Universalspielerin Maxi Schröck aus. "Sie ist krank, hat Angina und Fieber und kann definitiv nicht spielen", sagt Teamkapitän Lisa Riedel. Sie sagt ein enges Spiel voraus: "Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Gewinnen wird derjenige, der zum Jahresende hin noch die meisten Kräfte hat." Zuletzt hatte Holz im Rahmen des Event-Spieltages an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken gegen Titelkandidat Sonthofen 0:3 verloren.