| 21:37 Uhr

Leichtathletik
Australier Starc glänzt bei letztem Meeting in Eberstadt

Eberstadt. Die deutschen Hochspringer haben bei der letzten Ausgabe des legendären Hochsprung-Meetings in Eberstadt einen Sieg zum Abschied verpasst. Bester Deutscher war gestern Eike Onnen als Fünfter mit 2,27 Metern. dpa

Den Sieg bei der 40. Auflage der Veranstaltung, die aus finanziellen Gründen künftig nicht mehr stattfinden wird, holte sich Brandon Starc aus Australien mit 2,36 Metern.


In einem packenden Finale vor 2500 Zuschauern besiegte der 24-Jährige, der zuletzt das Diamond-League-Meeting in Birmingham mit 2,33 Metern gewonnen hatte, den italienischen Rekordhalter Gianmarco Tambieri. Der verzichtete nach übersprungenen 2,33 Meter auf weitere Versuche und machte so den Weg frei für Starc. „Ich bin total happy“, sagte Starc.

Europameister Mateusz Przybylko musste sich mit 2,24 Meter und Platz zehn begnügen, nachdem er bei seinem letzten Versuch mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen geblieben war. Er war mit dem Knie auf die Umrandung gesprungen. Bei den Frauen siegte Airine Palsyte aus Litauen mit 1,94 Metern. Marie-Laurence Jungfleisch wurde Dritte (1,88).