Kuntz und deutsche U21 spielen in Essen 2:2 gegen Frankreich

Starke erste Halbzeit der Deutschen : 2:2 der U21 gegen Frankreich liefert Kuntz Erkenntnisse

Mit einem prall gefüllten Notizbuch trat der Neunkircher Stefan Kuntz zufrieden die Abreise vom ersten Test der U21 im EM-Jahr an. Das 2:2 gegen Mitfavorit Frankreich am Donnerstagabend in Essen hatte wichtige Erkenntnisse für das Turnier im Juni geliefert.

„Das stand im Vordergrund“, sagte der Trainer des Europameisters. Eine Dreierkette mit Mittelfeldspieler Arne Maier von Hertha BSC im Zentrum, acht Einwechslungen und ein ungewohntes Angriffspressing – Kuntz nutzte die Partie für taktische Experimente. Vor der Pause waren die Deutschen sehr spielfreudig, gingen mit Tempo und Mut nach vorne. Levin Öztunali (Mainz 05/3. Minute) und Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC/31.) trafen zum 2:0. Nach dem Wechsel gaben die Deutschen den Vorsprung aber aus der Hand.

Mehr von Saarbrücker Zeitung