1. Sport
  2. Saar-Sport
  3. 1. FC Saarbrücken

Eindrücke vom Abschlusstraining vor der Partie gegen VfR Aalen

Eindrücke vom Abschlusstraining vor der Partie gegen VfR Aalen

Am kommenden Spieltag rollt der Ball wieder durch die Fußballstadien Deutschlands. Der FCS will beim VfR Aalen einen Auswärtssieg schaffen. Zumindest zeigte sich das im Abschlusstraining. Dort stand klar die Offensive im Fokus.

Saarbrücken. Die Länderspielpause ist vorbei. Endlich, werden sich wohl die Spieler des 1. FC Saarbrücken denken. Denn bei den Blauschwarzen läuft es in der aktuellen 3.-Liga-Saison einfach rund. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger steht nach sieben Spieltagen mit 13 Punkten auf Platz drei der Tabelle, nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Jahn Regensburg. Saisonübergreifend sind sie sogar seit 17. Pflichtspielen in Folge ungeschlagen. Für die Auswärtspartie gegen den VfR Aalen kann die Maxime des FCS daher nur lauten: Drei Punkte aus der Scholz-Arena ins Saarland mitbringen.

Die Saarbrücker Zeitung schaute beim Abschlusstraining am Donnerstag im Ludwigsparkstadion vorbei. Und stellte fest: Trainer Luginger will die Partie mit Offensiv-Power gewinnen. Unentwegt peitschte er seine Spieler nach vorn. Sie sollten in wenigen Spielzügen schnell und gefährlich zum Torabschluss kommen. Das klappte zwar nicht immer. Der guten Stimmung im Kader des FCS gab das allerdings keinen Dämpfer. Ganz im Gegenteil: Die Blauschwarzen scheinen mental gerüstet für die kommenden "Wochen der Wahrheit". pbe