| 21:14 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
FCK-Spiel neu terminiert, Strassers Zukunft ist offen

Kaiserslautern. Partie in Darmstadt wird am 21. Februar nachgeholt.

Das Zweitliga-Spiel zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Kaiserslautern, das wegen eines medizinischen Notfalls bei FCK-Trainer Jeff Strasser zur Pause abgebrochen wurde, wird am 21. Februar wiederholt. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) gestern mit. Die Partie am Böllenfalltor beginnt um 18.30 Uhr. Strasser war am vergangenen Mittwoch nach der ersten Halbzeit beim Stand von 0:0 mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht worden.



Seitdem ist der 43 Jahre alte Lu­xemburger nicht in sein Amt zurückgekehrt. Der Verdacht auf einen Herzinfarkt hat sich nach Clubangaben nicht bestätigt, eine genaue Diagnose wurde vom Tabellenschlusslicht allerdings noch nicht veröffentlicht. Nach wie vor ist offen, ob Strasser, der sich gerade zuhause in Luxemburg erholt, überhaupt Trainer bei den Pfälzern bleibt. Bei der 1:3-Niederlage am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf war er von U23-Trainer Hans Werner Moser vertreten worden. Der FCK ist abgeschlagenes Schlusslicht der 2. Bundesliga. Der Abstieg in die 3. Liga droht – und damit auch der finanzielle Kollaps des Vereins.