Fußball: Ex-FCH-Spieler Kelsch steht wegen Drogen vor Gericht

Fußball : Ex-FCH-Spieler Kelsch steht wegen Drogen vor Gericht

(sid) Der frühere Fußball-Nationalspieler Walter Kelsch steht ab Montag wegen seiner angeblichen Verstrickung in die Drogengeschäfte seines Sohnes vor Gericht. Der 62-Jährige, der in den Jahren 1979 und 1980 in vier Länderspielen drei Tore erzielte, muss sich vor dem Landgericht in Landau/Pfalz wegen Beihilfe zum Drogenhandel verantworten.

Fünf Verhandlungstage sind angesetzt, am 24. November soll das Urteil gegen den gebürtigen Stuttgarter gefällt werden. In der Saison 1987/1988 hatte Kelsch beim FC Homburg gespielt und war mit dem FCH aus der Bundesliga abgestiegen. Kelschs 31 Jahre alter Sohn wurde bereits vor einigen Monaten zu fast 15 Jahren Haft verurteilt, weil er Chef des zeitweise größten deutschen Internet-Drogenversands („Chemical love“) war.

Mehr von Saarbrücker Zeitung