Spanien kommt einfacher an frisches Geld

Spanien kommt einfacher an frisches Geld

Madrid. Gutes Zeichen für Spanien: Das stark unter seinen Schulden leidende Euro-Land hat sich gestern deutlich mehr Kapital besorgen können als geplant. Mit drei Anleihen nahm der Staat 6,03 Milliarden Euro auf, wie aus Zahlen der nationalen Schuldenagentur hervorgeht. Damit wurde die angestrebte Kapitalaufnahme von 2,5 bis 3,5 Milliarden Euro weit übertroffen

Madrid. Gutes Zeichen für Spanien: Das stark unter seinen Schulden leidende Euro-Land hat sich gestern deutlich mehr Kapital besorgen können als geplant. Mit drei Anleihen nahm der Staat 6,03 Milliarden Euro auf, wie aus Zahlen der nationalen Schuldenagentur hervorgeht. Damit wurde die angestrebte Kapitalaufnahme von 2,5 bis 3,5 Milliarden Euro weit übertroffen. Die Laufzeiten der Papiere reichen von fünf bis zehn Jahre. Bei den fünfjährigen Anleihen gingen die zu zahlenden Zinsen stark zurück. Sie sanken von 5,276 Prozent bei einer vergleichbaren Auktion Anfang Dezember auf 4,023 Prozent. In den zehnjährigen Laufzeiten stiegen die Zinsen auf 5,545 Prozent an. dpa