Schäuble sieht höhere Belastung durch Rettungsfonds

Schäuble sieht höhere Belastung durch Rettungsfonds

Brüssel. Der geplante neue Euro-Rettungsfonds wird Deutschland stärker belasten als der bisherige. Das sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) gestern beim Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel. Um wie viel genau die deutsche Garantiesumme erhöht werden müsse, stehe noch nicht fest

Brüssel. Der geplante neue Euro-Rettungsfonds wird Deutschland stärker belasten als der bisherige. Das sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) gestern beim Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel. Um wie viel genau die deutsche Garantiesumme erhöht werden müsse, stehe noch nicht fest. Zunächst müssten die Details für den sogenannten Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM), der ab 2013 aktiv sein soll, festgelegt werden, sagte Schäuble. Im bisherigen Rettungsfonds (EFSF) steht Deutschland für bis zu 148 Milliarden Euro gerade. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung