1. Saarland

Unbekannte richten große Schäden an Saarbahnstrecke an

Unbekannte richten große Schäden an Saarbahnstrecke an

Heusweiler. Auf der fertig gestellten Neubaustrecke der Saarbahn in Heusweiler haben Unbekannte in dieser Woche große Vandalismusschäden verursacht. So wurde zwischen Dienstag und Donnerstag nahe der künftigen Haltestelle Walpershofen/Mühlenstraße ein Kabel der Zugsicherungstechnik herausgerissen und auf die Gleise gelegt

Heusweiler. Auf der fertig gestellten Neubaustrecke der Saarbahn in Heusweiler haben Unbekannte in dieser Woche große Vandalismusschäden verursacht. So wurde zwischen Dienstag und Donnerstag nahe der künftigen Haltestelle Walpershofen/Mühlenstraße ein Kabel der Zugsicherungstechnik herausgerissen und auf die Gleise gelegt. Ein Saarbahnzug überrollte während einer Testfahrt am Donnerstag das Kabel und beschädigte es schwer.Auf der Strecke zwischen den Haltestellen Mühlenstraße und Heusweiler Schulzentrum wurden ebenfalls von unbekannten Tätern zwei Signale mit Steinen schwer beschädigt.

Die Schäden, die in beiden Fällen entstanden sind, belaufen sich nach Angaben der Saarbahn auf über 10 000 Euro. Das Unternehmen teilt mit, dass es sich bei den genannten Vandalismusschäden nicht um Kavaliersdelikte handele, sondern um gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr, die gemäß Paragraf 315 des Strafgesetzbuches mit Freiheitsstrafen von bis zu zehn Jahren geahndet werden können. Allein der Versuch eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sei strafbar, stellt das Unternehmen klar. red

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, hat die Saarbahn eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Entsprechende Hinweise können schriftlich an die Stadtbahn Saar GmbH, Betriebsleitung Bahn, Hohenzollernstraße 104-106, 661117 Saarbrücken, oder telefonisch unter der Telefonnummer (06 81) 5 00 36 11 abgegeben werden.