| 19:08 Uhr

Fußball-Saarlandliga: Hasborn kann auch auswärts gewinnen

Hasborn. Fußball-Saarlandligist SV Rot-Weiß Hasborn hat am Samstag den ersten Auswärtssieg der neuen Runde gefeiert. Am dritten Spieltag setzte sich die Mannschaft von Trainer Mathäus Gornik klar mit 4:1 (1:1) bei der DJK Bildstock durch. "Vor allem die zweite Halbzeit ist super gelaufen", freute sich Gornik. "Das Einzige, was ich meinen Jungs vorwerfen kann, ist, dass die Chancenauswertung nicht ganz so gut war. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden. Wir hatten eine gute Ordnung, und man merkt immer mehr, dass die Truppe funktioniert", erklärt der Übungsleiter weiter. Philipp Semmler

Dabei begann die Partie vor 170 Zuschauern zunächst mit zwei bitteren Momenten für Hasborn . Nach einer Großchance für den SV durch Karsten Rauber schaltete Bildstock in der 20. Minute schnell um, und Thomas Kuhn traf zum 1:0 für die Hausherren. Vier Minuten später scheiterte SV-Kapitän Thomas Holz mit einem Foulelfmeter an DJK-Torwart Benjamin Sorg. Steffen Hoffmann war zuvor im Strafraum gelegt worden. Fünf Minuten vor der Pause kam die Gornik-Elf aber doch zum Ausgleich. Nicolas Küss warf sich in eine Freistoß-Hereingabe von Johannes Gemmel und das Leder zappelte zum 1:1 im Netz.



Sekunden nach Wiederbeginn sahen die Besucher eine geniale Einzelaktion von Hoffmann. Der Flügelflitzer setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und hämmerte den Ball aus 25 Metern zum 2:1 in den Winkel. "Das war ein abartig gutes Tor", staunte Trainer Gornik. In der Folge fuhr Hasborn gute Konterangriffe - und kam so zu zwei weiteren Treffern. In der 82. Minute schloss Rauber eine Kombination mit dem 3:1 für den SV ab. Zwei Minuten vor Abpfiff legte der erneut im Sturm eingewechselte Verteidiger Nikolas Wilhelm den Ball an seinem Gegenspieler vorbei und schoss zum 4:1-Endstand ein.