Hasborn ist bei den heimstarken Bübingern gefordert

Hasborn ist bei den heimstarken Bübingern gefordert

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie will Fußball-Saarlandligist SV Hasborn an diesem Sonntag unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Dabei wartet auf die Mannschaft von Spielertrainer Mathäus Gornik allerdings eine ganz schwere Aufgabe. Um 15.30 Uhr ist der SV beim heimstarken SV Bübingen zu Gast. Bübingen ist mit zehn Zählern Tabellen-Sechster, Hasborn liegt im Klassement mit vier Punkten weniger auf Rang zwölf. In der vergangenen Saison kassierte Hasborn in Bübingen eine 3:6-Niederlage.

Innenverteidiger Nikolas Wilhelm, der in dieser Saison von Gornik auch stellenweise zum Stürmer umfunktioniert wurde, wird Hasborn ab sofort nur noch bedingt zur Verfügung stehen. Der 22-Jährige hat am Donnerstag eine Ausbildung bei der Bundespolizei begonnen. Unter der Woche ist Wilhelm daher in Bamberg, so dass er kaum noch in Hasborn an den Trainings-Einheiten der Mannschaft teilnehmen kann.