| 22:20 Uhr

Unwetter
Feuerwehr-Einsätze nach Gewitter

Auf einem Feld an der Ritzelbergstraße staut sich das Wasser, als wäre dort plötzlich ein Bach.
Auf einem Feld an der Ritzelbergstraße staut sich das Wasser, als wäre dort plötzlich ein Bach. FOTO: Dirk Schäfer/Feuerwehr
Hasborn-Dautweiler. Nachdem gegen 17.30 Uhr am Sonntag Gewitter aufgezogen sind, entluden sich diese wie bereits am Samstag teils mit heftigen Regenschauern. Besonders getroffen hat es Hasborn-Dautweiler. Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer berichtet, waren dort drei Löschbezirke im Einsatz. Von Evelyn Schneider

In der Ritzelbergstraße und der Waldstraße lief Wasser in die Keller von Anwohnern. Außerdem staute sich der Regen auf Feldern, die die Massen nicht mehr bewältigen konnten.


Einsätze meldete Schäfer auch in der Hauptstraße. Dort standen unter anderem Stallungen eines Landwirts mit Vieh und Futter unter Wasser. Teils hatten Anwohner nach Samstag Schutzvorkehrungen getroffen, teils wurden am Sonntag noch kräftig Sandsäcke gestapelt.

Einsätze für die Feuerwehr gab es auch in Neunkirchen/Nahe und Selbach. Mit Tholey und Nohfelden wurden somit am Sonntag wieder zwei Gemeinden getroffen, die schon tags zuvor mit Wassermassen zu kämpfen hatten.
>siehe auch Seite C2.