| 16:37 Uhr

Das wird eng: Baustellen auf Straßen und bei der Bahn

St Wendel. Das wird für Berufspendler am Montag, 29. Mai eine Herausforderung. Denn gleich an mehreren Stellen in der Region wird der Verkehr wegen Bauarbeiten stocken. Landstraßen und Schienenstrecken sind davon betroffen. Hier die Details dazu: {rahkv} L 149: Hier geht der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) in Neunkirchen/Saar zwischen Ortsausgang Kostenbach (Stadt Wadern/Landkreis Merzig-Wadern) und Einmündung L 365 aus Sitzerath (Gemeinde Nonnweiler/Landkreis St. Wendel) ans Werk. Die 3,5 Kilometer lange Passage soll nach Angaben eines LfS-Sprechers bis Sonntag, 18. Juni, gesperrt bleiben. Arbeiter erneuern die Fahrbahn auf der kompletten Breite. Die Umleitung: von Nonnweiler nach Wadern über die L 365 zum Stadtteil Wadrill, über L 150 nach Gehweiler. Wer von Wadern kommt, nutzt die L 329 nach Kastel und L 147 nach Nonnweiler. Matthias Zimmermann

Das wird für Berufspendler am Montag, 29. Mai eine Herausforderung. Denn gleich an mehreren Stellen in der Region wird der Verkehr wegen Bauarbeiten stocken. Landstraßen und Schienenstrecken sind davon betroffen. Hier die Details dazu: {rahkv} L 149: Hier geht der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) in Neunkirchen/Saar zwischen Ortsausgang Kostenbach (Stadt Wadern/Landkreis Merzig-Wadern) und Einmündung L 365 aus Sitzerath (Gemeinde Nonnweiler/Landkreis St. Wendel) ans Werk. Die 3,5 Kilometer lange Passage soll nach Angaben eines LfS-Sprechers bis Sonntag, 18. Juni, gesperrt bleiben. Arbeiter erneuern die Fahrbahn auf der kompletten Breite. Die Umleitung: von Nonnweiler nach Wadern über die L 365 zum Stadtteil Wadrill, über L 150 nach Gehweiler. Wer von Wadern kommt, nutzt die L 329 nach Kastel und L 147 nach Nonnweiler.


Damit nicht genug: Währenddessen bekommt auch die L 149 und die Einmündung L 149/L 365 zum Autobahnanschluss Bierfeld auf 450 Metern ein neue Fahrbahndecke. Eine Ampel regelt dort den Verkehr. Der Anschluss zur A 1 bleibt frei. Von den Umleitungen sind auch Busse betroffen.

Infos beim Trierer Omnibusverkehr Rhein-Nahe (ORN), montags bis freitags, 7.30 bis 16 Uhr, Telefon (06 51) 14 75 20. {rahkv} L 133: Sie wird ab Montag, 8 Uhr, zwischen Freisen und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz dicht gemacht. Grund: Hier werden Rinnen, Bordsteine, Abläufe und Fahrbahn in Stand gesetzt. Die großräumige Umleitung führt über Pfeffelbach, Thallichtenberg, Mettweiler und Fohren-Linden. Schilder mit U1 und U2 weisen den Weg. Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen nach Baumholder werden über die A 62 nach Birkenfeld geführt. Die Anschlussstelle zur Autobahn bei Freisen bleibt von den Arbeiten unberührt.



Anrainer müssen sich nach LfS-Angaben ebenfalls darauf einrichten, zeitweise nicht mit dem Wagen zu ihren Häusern zu gelangen. Nur nach Absprache mit der Bauüberwachung vor Ort könne in dringenden Fälle dann die Durchfahrt erlaubt werden. Der LfS lässt Handzettel an die Betroffenen verteilen. Linienbuskunden erhielten ihre Informationen an den Haltestellen im betreffenden Gebiet. {rahkv} Regionalexpress (RE) 3: In der Nacht auf Montag wird die Strecke zwischen Neunkirchen/Saar und Saarbrücken unterbrochen. Wie ein Sprecher des privaten Bahnunternehmens Vlexx in Mainz mitteilt, müssen Passagiere auf einen Ersatzbus umsteigen. Wer von Türkismühle und St. Wendel Richtung Landeshauptstadt unterwegs ist, fährt ab Neunkirchen, Haltestelle Konrad-Adenauer-Brücke, mit dem Bus nach Landsweiler-Reden. Ein Zusatzzug der Deutschen Bahn (DB) bringt die Fahrgäste von dort aus weiter nach Saarbrücken.

Achtung: Der Zug um 3.46 Uhr ab Saarbrücken nach St. Wendel und Türkismühle entfällt. Alternative: der DB-Zug um 3.22 Uhr bis Landsweiler-Reden. Von dort verkehrt ein Bus auf den Neunkircher Bahnhofsvorplatz. Dort geht es um 4.04 Uhr mit der regulären Bahn weiter.

Fahrplanauskünfte beim Vier-Länder-Express (Vlexx), Tel. (0 67 31) 9 99 27 27. www.vlexx.de